Erste Hilfe im Gemeindezentrum

Anzeige
Etwa 40 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des evangelischen Gemeindezentrums wurden an dem neuen AED-Gerät von Dozent Hinrich Hauschild (vorne li.) eingewiesen Foto: zz

Mitarbeiter für den Notfall gerüstet

Mümmelmannsberg. Die Besucherinnen und Besucher des evangelischen Gemeindezentrums Mümmelmannsberg können Gottesdienste und Veranstaltungen ab sofort noch entspannter verfolgen. Denn Michael Ebeling, Arzt und Vorstandsmitglied der Gemeinde, hat einen sogenannten „Automatisierten Externen Defibrillator“ (AED) angeschafft und sorgte jetzt für eine qualifizierte Schulung der Gemeindemitarbeiter. „Das Geld für die Anschaffung des AED und die Schulung ist sicherlich gut investiert, auch wenn wir das Gerät hoffentlich nie brauchen werden“, sagte Pastor Michael Ostendorf, der auch an der Einweisung teilnahm. Allein zum Kirchentag übernachteten hier etwa 1200 Gäste aus dem In- und Ausland. Sollten tatsächlich Menschen hier an einem plötzlichen Herz-Kreislaufversagen, Herzkammerflimmern oder Herzrhythmusstörungen erkranken, können sie jetzt sofort bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst fachgerecht versorgt werden. Damit jeder mit diesem Gerät umgehen kann, wurden etwa 40 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an dem Gerät von Dozent Hinrich Hauschild geschult. Gleichzeitig wurden die Erst-Hilfe-Kenntnisse der Teilnehmer im Hinblick auf Herz-Kreislauferkrankungen aufgefrischt. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige