Glinder Wasserwelten

Anzeige
Bürgermeister Rainhard Zug und Kita-Leiterin Regine Porsack können die Kinder verstehen: Der Blick ins Aquarium hat etwas Magisches Foto: Grell

Ein Aquarium für die Wurzelzwerge

Glinde In ein Aquarium schauen beruhigt, behaupten die Experten von Zierfischen und damit müsste es in einem Kindergarten doch eigentlich an genau dem richtigen Ort stehen. In der Kita „Wurzelzwerge“ in Glinde können die Kinder jetzt einmal direkt vor Ort ausprobieren, was sie mit den Fischen, die hinter der dicken Glasscheibe schwimmen, anfangen können. „Wir finden den Weißen so süß“, da sind sich die Kids schnell einig. Gespendet wurde das tolle Aquarium samt Inhalt im Rahmen der bundesweiten Aktion „WasserWelten“. Sogar Bürgermeister Rainhard Zug war zur Übergabe des Aquariums gekommen und staunte, wie magisch der Blick in das Wasser sein kann. Hilfe zur Pflege bekommt die Kita von Heike und Walter Burmeister vom Glinder Aquarienverein Sagittaria, die auch bei der Ausstattung des Beckens geholfen haben und einmal im Monat zur Pflege vorbeikommen wollen. „Wir haben extra eine kleine Burg für das Aquarium besorgt“ erzählt Heike Burmeister, weil die Kinder sich die so sehr gewünscht hatten. Füttern werden natürlich die Kinder selber, denn ein Aspekt des neuen Tierreichs in der Kita soll das Kennenlernen und der Umgang mit den Fischen im Wasser sein. „Die Begegnung mit der Unterwasserwelt ist eine hervorragende Möglichkeit für Kinder, die Natur zu entdecken und Verantwortung für andere Lebewesen zu übernehmen.“, erklärt Walter Burmeister. Ein lebendiges Biotop hat eben nicht jede Kita in ihren Räumen. Regina Porsack, die Leiterin der Einrichtung, hat schon in den ersten Tagen nach der Übergabe viel beobachten können: „Das Aquarium hat eine große Anziehungskraft auf die Kinder und gleichzeitig eine beruhigende Wirkung.“ Selber hätten sich die Wurzelzwerge sicherlich keine Fische angeschafft, denn allein das Aquarium kostet samt Inhalt über 800 Euro und zusammen mit der Pflege und dem Futter kommt man schnell auf über 2000 Euro. Ein super Geschenk, das noch viele Kinder der Kita nutzen werden. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige