Hamburg: Glinde geht ein Licht auf

Anzeige
So soll die Adventsallee am Marktplatz Glinde aussehen Fotos: Stadt Glinde/Brockmann

Marktplatz bekommt eine beleuchtete Adventsallee

Von Günther Brockmann
Hamburg. Nur noch wenige Tage, dann beginnt die Adventszeit. Die ersten Weihnachtsmärkte haben schon geöffnet, und vielerorts werden Straßen mit Weihnachtsbeleuchtung geschmückt. Das wird auch in Glinde so sein: Bürgermeister Rainhard Zug (parteilos), Uwe Freudenhammer, Leiter der Glinder Filiale der Sparkasse Holstein, und Matthias Sacher, Vorsitzender des Vereins „Leuchtendes Glinde“, stellten jetzt am Glinder Marktplatz das Advents-
programm für die stimmungsvolle Dekoration vor.
Matthias Sacher vom Verein „Leuchtendes Glinde“ versuchte, trotz sonniger Herbstatmosphäre ein möglich anschauliches Bild der Weihnachtspläne zu zeichnen. „Zwischen den Bäumen wird eine Adventsallee entstehen. Dort werden wir zwischen den 16 Bäumen acht große Lichterketten aufhängen. Die LED-Lampen werden weihnachtliche Motive wie Glocken oder Tannenbäume bilden.“ Am 29. November wird mit einem großen Feuerwerk über dem Marktplatz der Adventszauber beginnen. Pünktlich um 18.30 Uhr soll mit den ersten Böllern quasi der Startschuss für den Lichterglanz gegeben werden.

5.000 Euro kosten Ketten und Installation

Bürgermeister Zug sagte: „Wir haben ganz bewusst diese Form der Adventsallee gewählt. Es soll eine Adventsbeleuchtung mit Wiedererkennungswert sein.“
Und was kostet das adventliche Spektakel? 5.000 Euro für die Lichterketten und 1.000 Euro für die Installation. Die Stadt muss dafür jedoch nichts ausgeben. Die Kosten werden von der Sparkasse Holstein übernommen. „Wir haben uns entschlossen, dass wir in Glinde in den Wochen vor dem Weihnachtsfest etwas tun wollen“, sagte der Glinder Sparkassenfilialleiter Uwe Freudenhammer. Und: „Auch in den nächsten drei Jahren wollen wir die Adventsallee finanziell unterstützen.“
Glinde selbst wird sich trotzdem finanziell beteiligen, wie Bürgermeister Zug sagte: Die Stadt übernimmt die Stromkosten der Lichterketten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige