Hamburg: Rettung über Drehleiter

Anzeige
Foto: Chr. Timmann

Bergedorfer Feuerwehr hilft bei Einsatz in Billstedt

Hamburg. Kurz nach 10 Uhr wurde am vergangenen Sonntag der Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Bergedorf und der Notarzt vom Unfallkrankenhaus Boberg in die Kapellenstraße in Billstedt gerufen. In einer Wohnung in den oberen Geschossen ging es einer Frau nicht gut. Nach einer Versorgung durch den Notarzt und der Rettungswagenbesatzung beschloss man, die Frau mit ins Krankenhaus zu nehmen. Da jedoch ein Transport durch das Treppenhaus nicht möglich war, rückte die Berufsfeuerwehr Billstedt mit einer Drehleiter und ein Hamburger Löschfahrzeug an.
Die Straße wurde gesperrt, die Drehleiter in Stellung gebracht. Eine extra Vorrichtung für die Trage wurde am Korb der Drehleiter montiert und die Trage darauf gesetzt. In der Wohnung konnte das Rettungsdienstpersonal die Patientin auf die Trage legen und wieder auf die Vorrichtung am Korb schieben. Schnell konnte so die Rettung aus dem zweiten Obergeschoss in den Rettungswagen erfolgen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige