Hamburger Klangstrolche in Aktion

Anzeige
Beim Kongress der Klangstrolche gibt es Instrumente und noch vieles mehr zu entdecken Fotos: Mona Kampe (1), Kulturpalast Hamburg/wb

80 Workshops für kleine und große Musiker im Kulturpalast

Von Mona Kampe
Hamburg. Der 14. Kongress der Klangstrolche steht auch dieses Mal ganz im Zeichen von gemeinsamem Musizieren. In den 80 Workshops für große und kleine Musiker bis sechs Jahre gibt es viel zu entdecken: Altbewährtes wie Afrikanisches Trommeln, Instrumentenbau, Beatbox, Handpuppenbau und das Klingende Mobil, aber auch neue Workshops wie „Cats, der Zauberkater“. Wie immer werden Kurse für Eltern und Kinder sowie Kreativ- und Gesangs-Workshops für Klangstrolchlehrer angeboten.

Von Glücksrittern und Wackelzähnen

Den Auftakt macht das Konzert von Kristian Ruffert mit dem Titel „Glücksritter“. , der mit kreativen Klängen auf komischen Instrumenten wie Maultrommel und Kazoo für Unterhaltung sorgt. Er präsentiert Lieder, die glücklich machen – zum Mitsingen und Tanzen, Lachen und Träumen. Neben einem Luftgitarrensolo dürfen sich die kleinen Musikfreunde mit den „Glücksrittern“ auf weitere, tierisch musikalische Überraschungen freuen.
Zum krönenden Abschluss des Kongresses am Donnerstag, 6. März, singt, tanzt und spielt der Kölner Kinderliedermacher Johannes Kleist Lieder und Szenen aus seinem CD-Buch „Wi-Wa-Wackelzahn“. Nanu, wo kommen den Zebra Zottel und die Marsmännchen her? Und wieso bringt der Nikolaus die Ostereier? Spannende Fragen beantwortet der Künstler Kindern und ihren Familien in seiner anschließenden Autogrammstunde. Mitmachen ist sehr erwünscht.

Info:
Auftaktkonzert am Montag, 3. März, 9.30 Uhr, Kultur Palast Hamburg, Öjendorfer Weg 30a. Abschlusskonzert: Donnerstag, 6. März, 10.45 Uhr. Der Eintritt ist frei,
um Anmeldung wird gebeten. Die Workshops fangen täglich um 9.30 Uhr an und sind für Klangstrolche frei, alle anderen Kinder zahlen 3 Euro pro Workshop.
Mehr Infos unter klangstrolche.de
und bei Tine Holzapfel unter Tel.: 822 45 68 26 oder via E-Mail an t.holzapfel@kph-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige