Hilfe auf kurzen Wegen

Anzeige
Betreiber der neuen Einrichtungen sind die Asklepios Kliniken Hamburg Symbolfoto: thinkstock

Zentrum für seelische Gesundheit in Horn eröffnet

Horn Menschen mit psychischen Erkrankungen sollen in den neuen Zentren für seelische Gesundheit noch besser versorgt werden. In Horn und Steilshoop haben die Zentren bereits geöffnet.
Bis zum kommenden Jahr sollen Osdorf und Neugraben folgen. Die Einrichtungen bieten ambulante Behandlungsmöglichkeiten und Unterstützung in Form von Tageskliniken. Das Konzept der ambulanten Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen ist neu in Deutschland - und die Hansestadt ist hier Vorreiter. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) hat die Ausstattung des Zentrums in Hamburg-Horn mit 227.000 Euro gefördert. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, für Menschen mit psychischen Erkrankungen vor Ort ein neues Therapieangebot zu schaffen“, sagt Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. Durch die stadtteilbezogenen Standorte sei eine gute Ergänzung zu den bereits bestehenden Behandlungsmöglichkeiten in Hamburg gegeben. Die neuen Zentren behandeln Menschen, die unter seelischen Problemen leiden, in eine akute Lebenskrise geraten sind oder wegen einer psychischen Erkrankung Unterstützung benötigen. Sie sollen den Betroffenen in den Stadtteilen kurze Wege und einen schnellen Zugang zu einer Therapie ermöglichen. Betreiber der Einrichtungen sind die Asklepios Kliniken Hamburg. (kg)

Zentrum für Seelische Gesundheit Horn, Horner Landstraße 302-304. Mo-Fr 8-16 Uhr, Telefon: 87 88 903-660
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige