Klassik für alle in Hamburg

Anzeige
In offenen Orchester „Billstedt Classics“ sollen speziell Kinder an klassische Musik herangeführt werden und in Zukunft im Kultur Palast auftreten Foto: Kirsten Haarmann/wb

Neue Termine für „Billstedt Classics“

Hamburg. Klassische Musik ist ein kostbares Kulturgut, zu dem viel mehr Menschen Zugang haben sollten. Deshalb hat der Kulturpalast ein neues Projekt ins Leben gerufen: die Billstedt Classics.
Es begann mit einem von Bauunternehmer Karl-Otto Wulff gestifteten Flügel. Jetzt ist es langfristiges Ziel, ein offenes Orchester aufzubauen, an dem sich alle Billstedter und speziell Kinder beteiligen können. Erste Musikalienspenden sind zwar schon eingegangen, aber die Organisation steht noch ganz am Anfang. Einen „Coup“ aber hat der Kulturpalast schon gelandet: die Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater (HfMT). Studenten der Hochschule wollen ihre Prüfungskonzerte auch in Billstedt abhalten und damit hochklassige Musik von qualifizierten Musikern kostengünstig in einem Stadtteil präsentieren, in dem klassische Konzerte bisher Seltenheit sind. Die regelmäßig stattfindenden Konzerte für Kinder in den ersten sechs Lebensjahren soll den Kleinen frühzeitig „Nahrung für die Ohren“ sein, so die Veranstalter. Die Konzerte finden jeden zweiten Mittwoch im Monat statt, um 10 Uhr für Kindergartenkinder und um 11.30 Uhr für Schulkinder. Erwachsene sind ebenfalls willkommen. (wb)

Die nächsten Termine: 12. Februar, 12. März., 9. April, 7. Mai. Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder 3 Euro, Kultur Palast Hamburg, Öjendorfer Weg 30a.Tickets & Reservierungen: Tel.: 040/822 45 68 0, Mail: info@kph-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige