Mit der Fackel für Frieden

Anzeige
Die Läufer wurden von über vierhundert Schülern an diesem Morgen in der Stengelestraße erwartet

Peace-Run-Läufer besuchen Grundschule Stengelestraße

Hamburg. Run for Peace ist ein weltumspannender Fackellauf, der nun auch die Grundschule Stengelestraße besucht hat. Im Vordergrund der Aktion steht die Idee des harmonischen Zusammenlebens von Menschen aller Kulturen, Länder und Glaubensrichtungen. Ein internationales zehnköpfiges Läuferteam trägt deshalb eine Fackel als Symbol der Freundschaft und reicht diese von Hand zu Hand weiter.
Die Läufer, die in die Grundschule nach Horn kamen, stammen aus Guatemala, Russland, Italien, Österreich und Deutschland. „Richtig cool“, findet Alexander aus der 5 c, der die Fackel als einer der ersten in den Händen halten durfte. „Das ist wunderschön, wenn das Licht der Fackel so hell leuchtet“, schwärmt Lora, die auch gleich wissen will, wo die Läufer schon überall unterwegs gewesen sind. Dass die Teilnehmer des Fackellaufes sogar schon in den USA waren, fasziniert sie am meisten.

1987 gestartet

Der Peace Run wurde 1987 vor der UNO in New York mit Botschaftern vieler Länder zum ersten Mal gestartet. Seitdem hat er Millionen von Menschen in über 140 Ländern durch das Weiterreichen einer Fackel über die Grenzen von Nationalität, Kultur und Religion hinweg, miteinander verbunden. Die Internationalen Läuferteams legten bereits mehr als eine halbe Million Kilometer zurück. „Das ist so viel, als würde man 13 Mal um die Erde laufen“, hat sich Lora gemerkt. Die Botschaft, die hinter diesem Projekt steckt , ist eigentlich ganz einfach: Die ganze Welt soll eine große Familie sein „und jeder von euch kann einen Beitrag leisten für den Frieden“, so die Friedensbotschafter. Über 400 Schüler haben an diesem Morgen die Fackel in den Händen gehalten, eine nervliche Herausforderung für alle Lehrer und ein Riesenspaß für die Schüler. (kg)
www.peacerun.org
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige