Mit Hamburgs GreenGym in den Herbst

Anzeige
Werkzeug wie Harken und Rechen sind vor Ort bereit Foto: heilende Stadt/Arne Thaysen/wb
Hamburg. Viele alte Kulturen zelebrieren die Übergänge zwischen den Jahreszeiten mit Ritualen. Beim letzten GreenGym in diesem Jahr soll das aufgegriffen und der Herbst begrüßt werden.
Die Teilnehmer harken die neuen Beete im Öjendorfer Park und setzen Blumenzwiebeln in die Erde. Sie ernten Kräuter aus den Hochbeeten und machen Kräuterquark zum Mitnehmen. Sie höhlen große Kürbisse aus und verzieren sie mit Gesichtern, Mustern und Ornamenten, um sie mit einer Kerze in die Beete zu stellen. Zum Schluss wird gemeinsam gegrillt und Stockbrot geröstet. Eingeladen zu dem Erntedank-Ritual im Öjendorfer Park sind besonders Familien mit
Kindern.
Das Projekt GreenGym (wir berichteten mehrfach) wird bis April 2015 aus Mitteln der Integrierten Stadtentwicklung finanziert. Es verbindet gemeinschaftliche Grün- und Parkpflege mit sportlicher Aktivität in Billstedt. (wb)
Sonnabend, 11. Oktober, 10 bis 13 Uhr, Öjendorfer Park, Treffpunkt: Am Imbiss am Südende des Parks Reinskamp/Driftredder, heilendestadt.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige