Neues Außengelände für Kita St. Martin

Anzeige
Hamburg. Die Kita St. Martin in Horn hat ein schickes, neues Außengelände bekommen. Unter dem Motto ‚Zurück zur Natur‘, gibt es dort, neben umgestürzten Bäumen zum Balancieren, eine Wasserpumpe zum Matsch produzieren und steile Hügel zum Hinaufklettern. Sogar eine riesige Baumwurzel liegt mitten in der Sandkiste. „Die Kinder sollen wieder in einem natürlichen Umfeld spielen können“, kommentiert Einrichtungsleiter Michael Holger diese Veränderungen.
Während noch in den 70er Jahren der Trend zu aufgeräumten Spielplätzen mit Metallschaukeln in bunten Farben ging, wollen die Kitas heute zurück in eine Umgebung, die dem Spiel in der Natur ähnelt.
„Zur Förderung der Motorik und zum Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Talente, ist der Naturspielplatz „einfach richtig Klasse“, so der Sozialpädagoge Michael Holger. Auf dem Außengelände der Kita St. Martin gibt es jetzt sogar Brombeerbüsche, damit die Kids selber ernten können. „Allerdings ohne Stacheln“, sagt der Kita-Leiter lachend. Auf einem Hochbeet sollen bald Radieschen angebaut und später auch selber geerntet werden.
60.000 Euro musste er für den gesamten Umbau auftreiben, der Kirchenkreis Ost, dem die Kita angehört, hat bezahlt. Ein großer Wunsch für die Kita, endlich auch einen Unterstand für die Kinderkarren zu bekommen, wurde ebenfalls erfüllt.
Freie Plätze gibt es in der evangelischen Kita zurzeit wenige. Die Krippe ist ausgebucht, im Elementarbereich seien noch ein paar Plätze frei. Michael Holger hat sich diese Kita ganz bewusst ausgesucht, denn die Herausforderung der Arbeit in einem der sozialen Brennpunkte der Stadt, habe ihn besonders gereizt.
Die Eltern seien hier im Stadtteil sehr offen und „die unterschiedlichen Bedürfnisse breit gefächert“, so Michael Holger.
Gleich zum Start in Horn hat sich Michael Holger um anstehende Veränderungen gekümmert. Auf seinem Schreibtisch steht mittlerweile ein neuer Computer, die Telefonanlage ist komplett erneuert worden und die Kinder haben ihr natürliches Außengelände bekommen. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige