Pausenhof mit Spielgeräten und Kräuterspirale

Anzeige
Schulleiter Erhard Müller, Schülerinnen der Klasse 3b und die stellvertretende Schulleiterin Christina Koch vor der Kräuterspirale Foto: Röhe

Für 340.000 Euro wurde die Grundschule Osterbrook in Hamm umgestaltet

Hamm „Unser Schulhof war trist und grau. Jetzt glänzt er mit vielen bunten Spielgeräten auf dem gesamten Platz“, freut sich Erhard Müller. Der Schulleiter der Grundschule Osterbrook in Hamm ist sichtlich erfreut über die Umgestaltung des Pausenhofs. „Jahrzehnte waren kaum Spielgeräte zu finden“, moniert Müller und hebt hervor: „Im Rahmen des Rise-Fördergebietes Osterbrookviertel von 2009 bis 2014 wurde die Umgestaltung des Schulhofs in Angriff genommen.“ Erhard Müller musste viele Jahre mit der Schulbehörde kämpfen – wurde zunächst auf 2021 verwiesen. „Erst dann sollte bei uns auf dem 3.900 Quadratmeter großen Schulhof gebaut werden“, sagt Müller. Schließlich fanden sich viele Unterstützer und auch die Schulbehörde konnte vom Projekt überzeugt werden. Schulbau Hamburg übernahm die Projektleitung, ein Landschaftsarchitekt wurde engagiert und vor allem wurden alle 240 Kinder der Schule in die Planung mit einbezogen. Schaukeln und Rutschen wurden stark nachgefragt, dazu eine Kletteranlage, ein Fußballfeld, ein Sandkasten für die Kleinen in Nähe der Kita und schließlich der Schulgarten. Mit diesen Ideen im Kopf wurde ein Entwurf entwickelt und schließlich ab Herbst 2014 umgesetzt. 340.000 Euro – davon 90.000 Euro für neue Siele auf dem Schulhof – wurden in den Umbau gesteckt. (mr)

Infos:
Die Schule Osterbrook besteht seit 1931. 79 Jahre wurden hier Schüler der Klassen eins bis zehn unterrichtet. Nach Kriegsende waren über 1.000 Kinder und Jugendliche im Schichtbetrieb an der Schule. Seit den 1970er-Jahren wurden immer zwischen 500 bis 600 Schüler beschult. Mit der Schulreform 2010 formierte die Schule zur reinen Grundschule
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige