Showbühne im Großmarkt

Anzeige
Torsten Berens vom Landesbetrieb Großmarkt Foto: Bertold Fabricius

Gemüse und Gesang: Im September ist Baustart für das neue Theater

Hammerbrook. Im September fällt der Startschuss für eine neue Musical- und Show-Bühne in Hamburg: Die Mehr Entertainment von Maik Klokow, der früher bei Stage Entertainment („König der Löwen“) aktiv war, baut in den Großmarkthallen in der Banksstraße ein neues Theater.
Im September soll der Bau beginnen, bestätigte das Düsseldorfer Unternehmer dem Hamburger WochenBlatt. Die genauen Pläne werden Medienvertretern am 30. Mai vorgestellt.

„Es wird kein Musicaltheater, sondern ein Multifunktionstheater“, sagt Sigrid Schwarze von Mehr Entertainment.


Damit soll das neue Haus zwar für Musicals geeignet sein – unter anderem hält man die Rechte an einer deutschen Aufführung von Disneys „Shrek“ - , aber die Markthalle kann auch für Shows, Konzerte oder TV-Galas benutzt werden.
Der Großmarkt wird seinen angestammten Platz nicht räumen, sondern nur um zehn Prozent verkleinern. Nachts und in den frühen Morgenstunden wird in Hammerbrook dann mit Tomaten, Gurken oder Blumen gehandelt. Nachmittags und abends ist Unterhaltung in dem denkmalgeschützten Spannbetonbau angesagt.
Das neue Theater soll 2000 Sitzplätze oder alternativ bis zu 3600 Stehplätze bieten. Mehr-Entertainment-Chef Maik Klokow will sich mit dem Markthallen-Theater einen Traum verwirklichen. Sprecherin Schwarze: „Er hat schon seit Jahren eine Spielstätte in Hamburg gesucht.“ Welches Musical möglicherweise nach der Fertigstellung 2015 gespielt wird, ist noch unklar und soll 2014 bekanntgegeben werden.
Am Donnerstag, 30. Mai, wird Architekt Frans Diksmans die Pläne für die Großmarkthallen erläutern und gemeinsam mit Klokow auch ein Theatermodell präsentieren. Auch Torsten Berens vom Landesbetrieb Großmarkt wird Details zu der ungewöhnlichen Verbindung von Gesang und Gemüse verraten. Für den Termin wird außerdem Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) erwartet. (sta)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige