Stadtteilkalender ist da

Anzeige
Historische Fotos schmücken den Kalender. Foto: hfr
Die neueste Ausgabe des vom Stadtteilarchiv Hamm produzierten Hammer Jahreskalenders liegt vor. Dank der unverwechselbaren Gestaltung mit sorgfältig verarbeiteten Fotos aus dem großen Bestand des Stadtteilarchivs ist der Kalender in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Tradition geworden, die sich großen Zuspruchs sowohl bei Alteingesessenen wie auch bei jungen Hammern erfreut; das jährliche Erscheinen im November wird von vielen mit gespannter Vorfreude erwartet. Der Kalender 2013 zeigt Hamm in historischen Fotos, die vor allem große und kleinere Firmen und Familien, Gebäude und Fahrzeuge aus Industrie und Gewerbe, aus Kunst und Kultur abbilden; Firmen und Familien, die es in Hamm größtenteils nicht mehr gibt, deren Namen aber den Stadtteil bis heute prägen: Promonta, die PRO, Sieveking, Ohlendorff. Und die alte Hammer Kirche darf natürlich auch nicht fehlen. Zwölf Motive wurden exklusiv für diesen Band ausgewählt. Treffende Sinnsprüche, passende zusätzliche Fotomotive und die Angabe der wichtigen weltlichen und geistlichen Feiertage ergänzen diesen ebenso nützlichen wie emotional berührenden Begleiter durch das Jahr.
Den Hammer Kalender 2013 gibt es im Stadtteilarchiv Hamm, Carl-Petersen-Straße 76 (Hofzugang) - auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag, 10 - 19 Uhr. Er kostet nur sechs Euro. Ein ideales Weihnachtsgeschenk.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige