Stöberstube in Horn eröffnet

Anzeige
Birgit Severin (l.), Mitglied im Verein, und Beate Fiege, die Leiterin, haben viele tolle Schnäppchen im Laden Foto: Grell
Hamburg: Sandkamp 19 |

Ob Haushaltsgeräte, Deko-Artikel, Möbel oder Kleidung: Der Laden bietet Waren für Menschen mit wenig Geld

Horn Wer sich günstig mit gebrauchten Haushaltsgeräten, Büchern, Kleidung oder Deko-Artikeln ausstatten möchte, kann in Horn jetzt zur Stöberstube kommen. Ein Laden, in dem sich neben vielem anderen Trödel auch antike Plüschhocker, CD‘s, jede Menge Wanduhren und ein paar schöne Puppen in den Regalen finden lassen. „Wir haben aber auch immer ein paar neuwertige Produkte“, beschreibt Beate Fiege, die Leiterin des Vereins, das Konzept des Geschäftes, in dem es für bedürftige Menschen einen Sozialrabatt von 10 Prozent gibt.

Waren für bedürftige Menschen


„Als gemeinnütziger Verein können wir diese Vergünstigung anbieten“. Mit dem Projekt der Stöberstube wollen die Gründer, die im Stadtteil viele Haushaltsauflösungen machen, zwei Personengruppen verbinden. Die einen, die sich von Brauchbarem trennen wollen, das sonst auf dem Müll landen würde und diejenigen, die dringend etwas für ihren Haushalt brauchen und nicht so viel Geld zur Verfügung haben, um sich neues zu kaufen. Betten, Schränke, Tische und andere größere Möbel können allerdings aus Platzgründen nicht im Laden präsentiert werden und nur über die Internetseite ausgesucht werden. „Alle Preise sind auch immer noch verhandelbar“, verrät Beate Fiege, die dem Stadtteil mit dem Laden etwas Gutes tun möchte. Wer keine Möglichkeit hat, die gekauften Waren nach Hause zu transportieren, kann das Team im Laden ansprechen und bekommt Unterstützung. (kg)

Stöberstube: Sandkamp 19, Mo-Fr, 12.30-18 Uhr, Telefon 40 11 31 40. Weitere Infos: www.helfen-verbindet.de, E-Mail stoeberstube@helfen-verbindet.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige