Streik am Airport - das erwartet die Fluggäste

Anzeige

Auch der Hamburg Airport wird am Donnerstag vom Ausstand betroffen sein

In ganz Deutschland sind Passagiere von Bussen, Bahnen und Flugzeugen vom angekündigten Verdi-Streik am Donnerstag betroffen. Vor allem in Frankfurt wird wegen des Arbeitskampfs bei der Lufthansa mit Ausfällen und massiven Verspätungen gerechnet. Der Hamburg Airport erwartet derzeit keine größeren Auswirkungen auf den eigenen Flugbetrieb.

Flughafensprecherin Stefanie Harder begründet die aktuelle Gelassenheit: "Für den Großteil der operativen Bereiche und der Sicherheitskontrolle am Hamburg Airport gelten gesonderte Tarifverträge, die derzeit nicht zur Verhandlung anstehen.

Mit Einschränkungen ist laut Flughafen Hamburg jedoch im innerdeutschen Flugverkehr zu rechnen, sofern der Zielflughafen von den Streikmaßnahmen betroffen ist. Die Lufthansa hat bereits angekündigt, alle Flüge zwischen Frankfurt und Hamburg bis 14 Uhr zu streichen.

Internationale Verbindungen - ab Hamburg fliegt beispielsweise Emirats nach Dubai - sind nicht betroffen.

Passagiere werden gebeten, sich bei ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter zu erkundigen, ob und wie ihre Flüge vom Warnstreik betroffen sind. Mehr Infos beim Airport
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige