Von Glinde nach Ungarn

Anzeige
Traumhafte Kulisse: Das ungarische Kaposvár bietet viel für Touristen. Foto: visit-hungary.com

Jugendliche reisen zur Partnerstadt

Glinde. Glindes ungarische Partnerstadt Kaposvár hat eine Gruppe von Jugendlichen in den Herbstferien eingeladen, sich ein Bild zu machen, wie sich das Land und die Stadt, aber auch die Menschen und die Wirtschaft sich in den Jahren positiv verändert und weiterentwickelt haben. Die Fahrt findet vom 13. bis 18. Oktober in den Herbstferien in Schleswig-Holstein statt. Mitfahren können Jugendliche der Klassenstufen acht bis 13.
Nach dem Direktflug von Hamburg nach Budapest wird die Gruppe von den Gastfamilien erwartet. Bis Kaposvár sind es dann noch zwei Stunden Autofahrt. Kaposvár hat etwa 74000 Einwohner.
Es gibt dort Supermärkte, die rund-um-die-Uhr geöffnet haben, Shopping-Malls, eine Universität, eine Reiterakademie, wo auch schon der Weltcup der Dressurreiter stattgefunden hat, ein neues Spaßbad, einen Freizeitpark, historische Bauten, Parks, einen Stausee mit Outdoor-Sportmöglichkeiten, ein Theater und vieles mehr.
Ein Schnupperbesuch in der Schule, Ausflüge zu sehenswerten Orten, der Besuch von Veranstaltungen , eine Stadtrundfahrt und auch Zeit zum Shoppen sind geplant.
Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich, da viele Ungarn auch Deutsch und Englisch sprechen. Die Gruppe wird sich zur Vorbereitung und zum Kennenlernen vorab treffen. Die Gruppe wird von einer Jugendgruppenbetreuerin begleitet.
Es sind lediglich die Kosten für das Flugticket in Höhe von 300 Euro zu zahlen. Auf Antrag bezuschusst die Stadt Glinde die Kosten. (zz)
Anmeldung und weitere Informationen bei Tanja Woitaschek, Stadtverwaltung Glinde, Tel. 710 02 212, tanja.woitaschek@glinde.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige