Weihnachten kann kommen

Anzeige
Sie alle halfen mit, den großen Weihnachtsbaum am Billstedter Markt aufzustellen.Foto: zz

Billstedter haben ihre Tanne geschmückt

Von Jürgen Hartmann
Billstedt. Am vergangenenSonnabend wurde am Rande des Billstedter Marktes wieder eine große Tanne aufgestellt und zu einem großen festlichen Weihnachtsbaum geschmückt. Obwohl das Wetter eher feucht und regnerisch war, verfolgten viele Billstedter die Aktion. Das Technische Hilfswerk hatte den Baum aufgestellt, die Freiwillige Feuerwehr Öjendorf hängte die elektrischen Kerzen und den von Kindern gebastelten übergroßen Weihnachtsschmuck in den Baum. Der Bürger- und Kommunalverein Billstedt von 1904.e.V, die Mitglieder von „Wir für Billstedt“ und das Team der Firma Sonnek-Immobilien halfen kräftig mit und versorgten die Zuschauer mit Glühwein, Würstchen und anderen Leckereien.
Auch der Weihnachtsmann war da und verteilte an die Kinder kleine Geschenke. Dazu gab es Livemusik von den beliebten BilleBläsern. „Unterstützung erhielten wir aber auch wieder von den 30 Kindern, die in der Spielewerkstatt im Schleemer Park, den großen Weihnachtsbaumschmuck gebastelt haben und von zahlreichen Firmen aus Billstedt“, sagte Andreas Sonnek, der auch Vorsitzender und Sprecher des Bürgervereins ist. „Wir hoffen, dass sich viele Billstedter an diesem Weihnachtsbaum erfreuen und sich Zeit nehmen, ihn in Ruhe zu betrachten“, so die Organisatoren dieses alljährlichen Ereignisses, als der Baum zu ersten Mal festlich erstrahlte.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige