Wer fotografiert das schönste Horn?

Anzeige
„Horn ist überall“ – Sommeraktion des Stadtteilzentrums Horner Freiheit Collage: Roth/von Borstel
Das Stadtteilhaus „Horner Freiheit“ veranstaltet einen Fotowettbewerb: Horner Bürger sollen im Urlaub den Schriftzug „Horn“ fotografieren, egal in welcher Kombination. Das kann die „Ahorn-Apotheke“ in Hürth sein, das Ortsschild von „Hornburg“ im Landkreis Wolfenbüttel oder das Dorf „Horn“ auf den norwegischen Lofoten. Indien-Reisende sollten auf vorausfahrende Lkw achten: Auf deren Rückseite meist in bunten Lettern steht: „Horn please!“ (Bitte hupen). Wer also ein „Horn“ sieht, sollte sofort auf den Auslöser drücken. Aus den Schnappschüssen wird eine bunte Collage erstellt und in der Horner Freiheit präsentiert. (wb)
uTeilnahme: Foto mit einer kleinen Geschichte zum Fundort an info@hornerfreiheit.de oder per Post an Horner Freiheit e.V., Am Gojenboom 46, 22111 Hamburg senden. Einzige Bedingung: Das Bild muss selbst geschossen sein. Einsendeschluss ist der 8. September. Eine Jury wählt dann 40 Motive für die Ausstellung aus. Unter allen Einsendern der ausgestellten Bilder werden zwei Karten für eine Vorstellung im „Hoftheater“ und 2 x 2 Karten für die Kultveranstaltung „Horn to go“ vom Theater „Das Zimmer“ verlost. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige