Zuckersüße Tortenträume

Anzeige
Der Kreativität sind bei der Tortenshow keine Grenzen gesetzt.

„Die Tortenshow“ kommt wieder nach Hamburg

Hamburg. Torten liefern den Stoff, aus dem die Träume sind. So lautet das Credo der Hobby- und Profi-Zuckerbäcker. Weltweit. Torten waren im 18. Jahrhundert nur bei Hofe zu finden, wahre Prachtbauten mit Stuck aus Creme, Wappen aus Marzipan, Ornamenten aus geblasenem Zucker. Das ist Sahneschnee von gestern. Heute listet allein Google Deutschland über 26 Millionen Einträge unter dem Suchbegriff Torte. Torten sind für alle da. Und wer nach „die tortenshow“ suchen lässt, landet direkt auf Platz Eins: Die Tortenshow - Königsklasse der Zuckerbäckerei, die Messe rund um Motivtorten. Zum vierten Mal findet die Tortenshow am 13. und 14. Oktober statt, im Haus der Handwerkskammer Hamburg. Wer sich als Tortenbäckerin oder -bäcker bei der Tortenshow dem Wettbewerb stellen möchte, kann sich an verschiedenen Kategorien beteiligen: Dekorierte Festtorte, Free Style, Thementorte „Weihnachten“, Hochzeitstorte, Arrangements aus Zuckerblumen, Figuren oder Dekoratives Element. Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es die Kategorie „Cupcakes“. Die Hamburger Unternehmerin Katja Kruse verhilft damit erfolgreich diesem Lifestyle-Thema zu noch mehr Aufmerksamkeit. Aussteller aus Deutschland, Dänemark, den Niederlanden und den USA präsentieren neben Torten-Highlights auch Zubehör und Dekorationsartikel. Eine innovative Messe also - fürs Publikum und mit dem Publikum, mit Vorträgen für Anfänger und Fortgeschrittene. Und wer hat die schönste Torte? Das entscheidet nicht allein eine Fachjury. Alle dürfen mitbestimmen. (pi)

Bewerbungen und Info unter http://www.dietortenshow.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige