Zweiter Horner Weihnachtszauber

Anzeige
Christian Stuhr (32) und Stefani Voss (50) organisieren den zweiten Horner Weihnachtszauber Foto: Röhe

Ab kommenden Sonnabend: Live-Musik und Budenzauber

Hamburg. „Wir wollen den Stadtteil beleben. Horn bietet sehr viele Möglichkeiten etwas zu machen – man muss es nur tun“, sagt Stefani Voss und ergänzt: „Mit John Law und Gunter Gabriel, sowie Crepes-, Punsch- und Wurstbuden und einem Infostand verschiedener Vereine und Institutionen aus Horn laden wir alle Horner zu einem gemütlichen Weihnachtszauber ein.“ Die 50-jährige Friseurin aus dem Horner Weg hatte bereits im vergangenen Jahr die Idee zu einem kleinen Würstchenstand direkt vor ihrem Laden. „Aber aus Rücksicht auf unseren Nachbarn, einem Grillimbiss, musste ein anderer Platz her. Lange suchen musste ich nicht: direkt an der U-Bahn-Station Horner Rennbahn ist die Fläche ideal“, sagt Stefani Voss. Mit Freund Christian Stuhr sprach sie Lokalpolitiker an, die die Idee eines kleinen Weihnachtsmarktes toll fanden. Es wurden erste Anträge eingereicht. „Wasser- und Stromversorgung, die Lage und Anzahl der Stände, sowie eine genaue Beschreibung unserer Idee mussten wir in einer Konzeptmappe den Behörden vorlegen“, erzählt Christian Stuhr. Die Genehmigungen kamen prompt: im vergangenen Jahr wurde der erste Horner Weihnachtszauber realisiert – mit großem Erfolg.

300 Besucher täglich

„Mit geschätzten 300 Besuchern täglich sind wir sehr zufrieden“, sind sich Voss und Stuhr einig. Daher steht nun der zweite Weihnachtszauber in den Startlöchern. Vom 30. November bis 29. Dezember öffnet der Weihnachtszauber täglich von 10 bis 22 Uhr. An allen Sonnabenden sorgt Live-Musik für Stimmung. Olli B. Goode tritt am 30.11. um 19 Uhr auf, bevor Gunter Gabriel am 7.12. ebenfalls um 19 Uhr die Gitarre schwingt. George B. Bierkamp kommt am 14.12. auf die Bühne und am 21.12. tritt John Law – 50 Jahre Starclub auf. Beginn ist jeweils 19 Uhr. Stefani Voss und Christian Stuhr haben sich in langen „Kellergesprächen“ dieses Konzept ausgedacht und hoffen, damit möglichst viele Horner anzusprechen und unter einander ins Gespräch zu kommen. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige