Familientragödie in Rothenburgsort

Anzeige
Familiendrama in Hamburg-Rothenburgsort: Ein Vater hat sich und seinen neun Jahre alten Sohn getötet Symbolfoto: wb
Hamburg: Ausschläger Allee |

Vater soll seinen Sohn und sich selbst getötet haben

Hamburg-Rothenburgsort Am Montagabend (20. März) machte die Polizei Hamburg in der Ausschläger Allee eine grausige Entdeckung. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr fanden in der Wohnung die Leichen eines 53-Jährigen und die seines neunjährigen Sohnes. Die Mutter des Kindes, die vom Vater getrennt lebt, hatte zuvor die Polizei gerufen, nachdem der gemeinsame Sohn nach einem Besuchswochenende nicht wie vereinbart wieder bei der Mutter aufgetaucht war. Daraufhin suchte die Polizei die Wohnung des 53 Jahre alten Vaters auf und ließ die Wohnungstür gewaltsam von der Feuerwehr aufbrechen. Die Polizei geht von einem so genannten erweiterten Suizid aus. Die Mordkommission (LKA 41) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige