Polizei verhaftet Sextäter

Anzeige
Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt Foto: wb

Der 25-Jährige hat vermutlich mehrfach Frauen angegriffen

Rothenburgsort Fahndungserfolg der Polizei Hamburg: Beamte der Polizeikommissariate 41 und 42 haben einen 25-jährigen Rumänen wegen des Verdachts der wiederholten sexuellen Nötigung vorläufig festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein bis dato unbekannter Täter mehrfach Frauen von hinten angegriffen und sexuelle Handlungen an ihnen vorgenommen (das Wochenblatt berichtete). Die Polizei bat in einem Zeugenaufruf um Hinweise aus der Bevölkerung. Bewohner im Bereich Stresowstraße meldeten der Polizei daraufhin am 6. März einen sogenannten „Spanner“, der bereits in verschiedene Fenster geschaut hatte. In diesem Bereich war es bereits zu einer Sexualstraftat gekommen.
Zivilfahnder konnten wenig später am Billhorner Deich einen Tatverdächtigen, auf den die Beschreibung passte, vorläufig festnehmen. Der 25-jährige Rumäne wurde dem Landeskriminalamt übergeben, er machte keine Angaben.
Der polizeilich noch nicht in Erscheinung getretene Tatverdächtige wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend mangels Haftgrund entlassen. Die Ermittlungen wurden fortgesetzt und eine anschließende Spurenauswertung der Kriminaltechniker ergab, dass der 25-Jährige aufgrund eines DNA-Treffers für die Tat am 19. Februar dringend tatverdächtig ist.
Zivilfahnder nahmen ihn daraufhin noch am selben Tag (11. März) vorläufig fest. Die Ermittler schreiben dem Beschuldigten aufgrund der gleichen Vorgehensweisen noch drei weitere Taten aus November und Februar zu. Der 25-Jährige machte jedoch keine Aussage. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige