Raubüberfall auf Supermarkt

Anzeige

Polizei bittet um Hinweise

Billstedt Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die im Verdacht stehen, am vergangenen Sonnabend um 22.09 Uhr einen Supermarkt im Oststeinbeker Weg in Billstedt überfallen zu haben. Hierbei drohte ein Täter mit einer Schusswaffe. Die Täter entkamen unerkannt mit einer Beute von etwa 400 Euro. Nach Polizeiangaben befanden sich zur Tatzeit die letzten Kunden im Supermarkt, als die maskierten Täter diesen durch die Markteingangstür betraten. Ein Täter bedrohte sofort mit einer Schusswaffe einen 33-jährigen Angestellten, der zweite Täter stand mit einem Schlagstock drohend im Eingangsbereich des Supermarktes. Täter 1 mit Schusswaffe wird folgendermaßen beschrieben: etwa 35 bis 35 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank, braune Augen, auffällig große Nase, schwarze Kapuzenjacke. Er trug eine schwarze Maskierung. Der zweite Täter ist etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß, und schlank. Er trug ebenfalls eine schwarze Jacke und schwarze Maskierung. Die Täter flüchteten nach dem Raub in Richtung Steinbeker Marktstraße. Trotz einer Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen konnten die Täter bisher nicht ermittelt werden. (mr)

Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen oder zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040 / 428 65 67 89 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige