Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Hamm

Anzeige
Bei einem Verkehrsunfall auf der Eiffestraße in Hamburg-Hamm wurde ein 51-jähriger Autofahrer schwer verletzt Symbolfoto: wb

Die Feuerwehr musste das Opfer aus seinem Fahrzeug befreien. Vollsperrung der Eiffestraße

Hamm Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend im Bezirk Hamburg-Mitte wurde ein 51-jähriger Autofahrer schwer verletzt. Das Opfer in einem Toyota Prius war auf der Eiffestraße unterwegs, als er mit einem entgegenkommenden Audi zusammenstieß. Der 33 Jahre alte Audi-Fahrer hat nach ersten Ermittlungen des Unfalldienstes Hamburg-Ost unerlaubt auf der Fahrbahn in Höhe der Hausnummer 634 gewendet. Bei seinem verkehrswidrigen Manöver hat er den Toyota-Fahrer übersehen. Der Autofahrer im Toyota prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein geparktes Auto. Während der Unfallverursacher nur leichte Verletzungen erlitt und das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen konnte, wurde das 51-jährige Unfallopfer in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr Hamburg musste den schwer verletzen Mann aus den Fahrzeug befreien. Während der Rettungsmaßnahmen musste die Eiffestraße voll gesperrt werden. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige