Supermarktdiebe gefasst

Anzeige
Elf Mal sind die Täter in Supermärkte eingebrochen Symbolfoto: wb

Täter haben Bargeld und Zigaretten erbeutet

Billstedt/Barmbek Die Polizei hat eine seit Dezember andauernde Serie von Einbrüchen in Supermärkten aufgeklärt. Bei einer Überprüfung der der beiden aus Polen stammenden Männer stellte die Polizei Einbruchswerkzeug sicher. Bei den weiteren Ermittlungen konnte dem älteren der beiden 34 und 42 Jahre alten Männer Spuren von einigen Tatorten zugeordnet werden. Insgesamt werden ihnen elf Straftaten zur Last gelegt. Darunter auch Einbrüche in Supermärkte in Barmbek, Dulsberg und Winterhude. Die mutmaßlichen Täter gingen dabei immer ähnlich vor. Bevor sie in die Geschäfte gingen, setzten sie die Alarmanlagen außer Betrieb. Dann flexten sie den Tresor in dem Geschäft auf. So erbeuteten sie bei jedem ihrer Einbrüche Bargeld im vier- bis fünfstelligen Bereich. Der Haupttäter äußerte sich seit seiner Festnahme nicht zu den Vorwürfen. Der jüngere Mittäter wurde später wieder freigelassen, da keine Haftgründe vorlagen. (mdt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige