Versuchter Überfall auf Juwelier in Billstedt

Anzeige
Hamburg-Billstedt: Zwei unbekannte Männer haben versucht, einen Juwelier auszurauben. Die Polizei Hamburg bittet um Mithilfe Symbolfoto: wb
Hamburg: Billstedter Hauptstraße |

Polizei Hamburg sucht zwei unbekannte Männer und bittet um Mithilfe

Billstedt Am Mittwochnachmittag (15. Februar) haben zwei unbekannte Männer in der

Billstedter Hauptstraße

versucht, einen Juwelier auszurauben. Die zwei Täter betraten um 16.10 Uhr das Geschäft maskiert und bedrohten den 20 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe. Einer der Räuber schlug dem Verkäufer zudem mit der Faust ins Gesicht. Dabei kam es zu einem Handgemenge, bei dem der Angestellte dem einen Täter die Waffe entreißen konnte. Die zwei Männer flüchten daraufhin ohne Beute in Richtung Schiffbeker Weg. Eine Sofortfahndung mit neun Streifenwagen verlief ohne Erfolg.

Täterbeschreibungen

Der eine Täter soll zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur, kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Zur Tatzeit war er mit einer grauen Kapuzenjacke bekleidet. Sein Komplize soll zwischen 30 und 35 Jahre alt sein. Er ist zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und hat ebenfalls eine schlanke Figur. (ngo)

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 040 / 4286-56210
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige