Wieder wurde eine junge Frau überfallen

Anzeige
Polizei geht davon aus, dass der Unbekannte für weitere Taten verantwortlich ist Foto: wb

Polizei sucht Sex-Täter und sucht dringend Zeugen

Rothenburgsort Wieder eine Sexualstraftat in Rothenburgsort: Nachdem vor wenigen Tagen eine junge Frau auf dem Nachhauseweg vor ihrer Haustür überfallen und sexuell bedrängt worden war (das Wochenblatt berichtete), ist in der Nacht zum 1. März eine 17-jährige Opfer einer Sexualstraftat geworden. Auch sie war nach Polizeiangaben von der S-Bahn-Station Rothenburgsort die Marckmannstraße entlanggegangen. Sie bemerkte, dass eine Person ihr folgte und ging schneller. Die Person beschleunigte ebenfalls und griff sie plötzlich von hinten an. Ein Polizeisprecher: „Der Unbekannte hielt ihr den Mund zu und nahm sexuelle Handlungen an ihr vor.“ Die 17-Jährige rief laut um Hilfe und machte so einen Anwohner aufmerksam, der den Täter anschrie. Der Unbekannte flüchtete daraufhin in Richtung Vierländer Damm. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen, drei Polizeisuchhunden und einem Personenspürhund führte nicht zur Festnahme des Täters. Er ist 165 bis 180 Zentimeter groß, von schlanker Statur, hat schwarze, etwa vier Zentimeter kurze, im Nacken gewellte Haare und insgesamt ein südländisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er dunkle Oberbekleidung.Die Kriminalbeamten gehen davon aus, dass der unbekannte Täter für weitere Taten, unter anderem am 19. März um 22.30 Uhr in der Stresowstraße, verantwortlich ist. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben. (mr)

Hinweise unter der Rufnummer 428 65 67 89
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige