Aufs Siegertreppchen geturnt

Anzeige
Mit Rokia Schaumann (r.) und Selina Julian stellte der TV Gut-Heil Billstedt beim diesjährigen Gerätewahlwettkamp zwei Siegerinnen Foto: th
 
Die zehnjährige Helene Lemke aus Oststeinbek belegte in ihrer Altersklasse einen guten sechsten Platz Foto: th

Sportlerinnen des TV Gut-Heil holen fünf Medaillen beim Gerätewahlwettkampf

Von Thomas Hoyer
Billstedt
Wieder einmal Anlass zur Freude boten die Turnerinnen des TV Gut-Heil Billstedt. Beim diesjährigen Hanseatischen Gerätewahlwettkampf, der kürzlich im Leistungszentrum an der Angerstraße stattfand, holte der Verein fünf Medaillen, wobei sogar zwei Mädchen den Sprung auf das oberste Podest schafften. Am Start waren diesmal 175 Teilnehmerinnen auf 16 Vereinen, darunter 13 „junge Damen“ des Traditionsclubs vom Schöfferstieg. Mit 22 Konkurrentinnen hatte es Rokia Schaumann diesmal zu tun. Die zwölfjährige Billstedterin war bei ihrem Sieg in der Altersklasse „Jahrgang 2003“ am Sprungtisch und am Stufenbarren die Beste, hatte allerdings bei einem Absteiger am Schwebebalken etwas Pech. Mit der gleichaltrigen Julia Willert landete eine weitere Gut-Heil-Turnerin auf dem fünften Platz. Der zweite Billstedter Sieg geht auf das Konto von Selina Julian. Sie gewann den Jahrgang 2002 mit großem Vorsprung, turnte dabei an den fünf Geräten gleich viermal die höchste Note aller 16 Teilnehmrinnen. Sehr gut präsentierte sich auch Selinas jüngere Schwester Nele (11),
die auf Rang zwei landete, dabei besonders am Boden als Nummer eins der 26 Aktiven des Jahrgangs 2004 überzeugen konnte. „Neles Leistung hat mich nach ihrer mehrmonatigen Verletzungspause aufgrund einer Bänderdehnung im Sprunggelenk besonders gefreut“, so Trainer Wolfgang Steingrübner, der mit seiner Frau Rosi bereits fünf Jahrzehnte den Turnnachwuchs des TV Gut-Heil Billstedt betreut. Einen achtbaren neunten Platz in dieser Altersklasse belegte Lara Hochfeldt. Die zweite Silbermedaille gewann die außerordentlich trainingsfleißige Lea Manke (17), die auf dem Schwebalken besonders stark turnte. Nicht ganz zu einem Rang auf dem Treppchen in der „AK 2005“ reichte es für Wiebke Lesser (10) bei ihrem zwei-ten Wettkampf überhaupt. Doch auch der sehr gute fünfte Platz kann sich bei 24 Konkurrentinnen sehen lassen. Julia Lemke (10), die hinter Wiebke Sechste wurde, durfte ebenfalls zufrieden sein. Gerade auf dem Schwebebalken und auf dem Boden zeigte die zierliche Gymnasiastin aus Oststeinbek für ihr Alter schon eine Menge Ausstrahlung. „Mit einer so guten Gesamtleistung unsere Mädchen hatten gar nicht gerechnet“, lobte Wolfgang Steingrübner das Abschneiden seiner jungen Schützlinge. Mit der achtjährigen Justeen Mahr, Josie Gronau (9), Marie Ruscheweyh (9) und Yasmin Chamas gaben vier weitere Gut-Heil-Turnerinnen im Leistungszentrum Angerstraße ihr Wettkampfdebüt. Ein Platz unter den Top Ten sprang diesmal allerdings noch nicht heraus.

Verstärkung willkommen


Weitere Mädchen, die in der Wettkampfgruppe des TV Gut-Heil Billstedt turnen möchten, sind jederzeit willkommen. Das Anfängertraining für die Jahrgänge 2004 bis 2009 findet ab 5. Januar jeden Dienstag und Donnerstag von 17.15 bis 19.45 Uhr in der Schulsporthalle Bonhoefferstraße statt (Jg. 2003 u. älter 18.15 - 21 Uhr). Vier Wochen schnuppern ist gratis (Monatsbeitrag 12 Euro).

Weitere Einzelheiten erfahren interessierte Eltern bei Rosi und Wolfgang Steingrübner, Telefon: 735 12 38
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige