Erfolg der Schule Marckmannstraße

Anzeige
Bei der großen Siegerehrung, bei der alle Mannschaften mit dabei waren, durfte HSV-Maskottchen Dino natürlich nicht fehlen. Foto: zz
Sehr gute Leistungen zeigten die beiden Fußballmannschaften der Schule Marckmannstraße bei den Hamburger Fußballmeisterschaften in Jenfeld. In der Gruppe der neun- bis 14-jährigen errang die Schule mit ihrer zweiten Mannschaft den dritten Platz und damit Bronze und die erste Mannschaft der 14 bis 18-Jährigen wurde hinter der Schule Bekkamp sogar Vizemeister.
Überreicht wurden die Urkunden und Medaillen von einem im wahrsten Sinnen des Wortes „großen und gewichtigen“ Star. Extra nach Jenfeld gekommen war das bei den Kindern sehr beliebte Maskottchen des Hamburger Sportvereins (HSV) „Dino“.
Es gab wohl kaum einen Spieler, dem Dino nicht die Hand schütteln oder kurz an sich drückte. Und jeder wollte natürlich auch ein Foto mit ihm haben.
Doch der lustige Drache freute sich natürlich über seine Fans und ließ alles mit sich machen. Nur Eines ging natürlich nicht: ihn mit nach Hause oder in die Schule zu nehmen. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige