Mit zehn Zugängen in die neue Saison

Anzeige
Im neuen Kader von Lorbeer gab es eine Reihe von Veränderungen.Foto: Thomas Hoyer

Lorbeer-Rothenburgsort will aus einer starken Abwehr heraus erfolgreich in der Kreisliga spielen

Von Thomas Hoyer
Rothenburgsort. Die Kicker von Lorbeer-Rothenburgsort fiebern der neuen Saison entgegen. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga mit einer neu formierten jungen Mannschaft gilt es sich so schnell wie möglich in der höheren Klasse (KL 2) zu etablieren.
Trainer Marcus Melchert und sein neuer Assistent Thorsten Kreft haben mit Angreifer Tobias Witt, dem treffsichersten Schützen der letzten Serie, und Keeper Kevin Kelterborn zwei Leistungsträger verloren. Die von Witt im Sturm hinterlassene Lücke soll Bryan Blöcker schließen, einer von zehn Zugängen. Unter ihnen befindet sich mit Frank Christianus auch ein alter Bekannter, der zuletzt bei Lorbeers Alten Herren spielte. Doch der 40-jährige Billstedter sollte der Mannschaft mit seiner großen Erfahrung und seinem Torriecher auf jeden Fall weiter helfen können.
Kompaktes Mittelfeld
An der Marckmannstraße baut man auch in dieser Saison auf eine starke Defensive mit einem kompakten Mittelfeld. In der letzten Serie musste die Abwehr um Dominik Schack und Kapitän Christoph Wagner nur 28 Gegentore schlucken. Weitere Pluspunkte könnten die Heimstärke des Teams sein, das auf eigenem Platz ungeschlagen blieb, und der gute Lauf in der Rückserie, in der man nicht eine Partie verlor. „Das wird nicht lange so bleiben. Jetzt muss die Mannschaft zeigen, dass sie auch mit Niederlagen umgehen kann“, warnt Fußballobmann Jaime Navarro aber vor zu großem Optimismus, und Trainer Marcus Melchert fügt hinzu: „Keiner darf den Kopf in den Sand stecken, wenn es einmal nicht so gut läuft.“
Erster Pflichtspielgegner der Rothenburgsorter ist am 28. Juli im Pokal der Bezirksligist Este 06/70 (13 Uhr, Marckmannstraße). Zum Saisonauftakt empfängt man Teutonia 05 II. Es folgen SC Nienstedten (a), Groß Flottbeker SV (h) und die „Vierte“ des FC St. Pauli (a).
Zugänge: Okan Ücüncü (FC Dynamo), Patrick Weigelt (HT 16), Kubilay Sevinc, Sven Gehrke, Adam Gorniak, Enis Sayilir (alle eigene 2.Liga), Robert Stöckigt (vereinslos), Lars Münchow (reaktiviert), Frank Christianus (eigene AH), Bryan Blöcker (Vahdet Hamburg);
Abgänge: Alexander Neve, Simon Voutta (beide SC Hamm 02), Abdul-Hakim Ohdah (unbekannt), Kevin Kelterborn (SC Vorwärts/ Wacker), Tobias Witt (TSV Wandsetal).

DAS AUFGEBOT
2013/14

TOR:
Robert Stöckigt, Daniel Henne;

ABWEHR:
Dominic Schack, Christoph Wagner, Stefan Plambeck, Torben Vick, Samuel Kofi Biney, Alexander Schumacher;

MTTELFELD:
Axel Friedrich, Abd Rahmane Bassi, Marcel Lockstedt, Okan Ücüncü, Nico Sanmann, Enis Sayilir, Sven Gehrke, Adam Gorniak;

ANGRIFF:
Martin Grabener, Gian Carlo Wrobel, Kubilay Sevinc, Patrick Weigelt, Frank Christianus, Lars Münchow, Bryan Blöcker
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige