Grusel-Märchen

Wann? 15.09.2012 20:00 Uhr

Wo? Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23, Borgfelde, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Hamburger Sprechwerk | Borgfelde. Das stumme Mädchen und ihr Märchenprinz: Aus Übermut heiratet die unscheinbare Yvonne, die ihre Umwelt gleichgültig behandelt und passiv die Zeit an sich vorbeiziehen lässt, den Prinzen.
An dessen Hof ist sie bereits während ihrer Verlobungszeit verhasst. Ihr Verhalten weckt in der Umgebung Beschämung und Aggressivität. Die schüchterne Gestalt und ihre zahlreichen Unzulänglichkeiten wirken wie ein Spiegelblick auf ihre Umwelt: Der Hofstaat entdeckt seine eigenen Mängel, Sünden und Geheimnisse. Das Königshaus verwandelt sich in eine Höhle für Ungeheuerlichkeiten. Jeder von ihnen, auch der Prinz, brennt vor Wut und Verlangen, die „Burgunderprinzessin“ zu töten. Der Hof schmiedet einen teuflischen Plan, der allem Glanze des Hauses gerecht wird …
Regisseurin Karen-Ann Roschild gelingt es, Witold Gombrowiczs Shakespearesche Parodie mit Ulrike Basdorf und Volker Bruns in den Hauptrollen eindrucksvoll und bewegend zu inszenieren. (mk)
u
Sonnabend,
15. September sowie Sonntag, 16. September, 20 Uhr,
Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Str. 23. Eintritt 15 Euro, erm. 10 Euro, Kartenreservierung unter karten@richtertheater.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige