Kurzgeschichten im Kulturladen Hamm

Wann? 25.04.2017

Wo? Carl-Petersen-Straße 76, Carl-Petersen-Straße 76, 20535 Hamburg DE
Anzeige
Joachim Federwisch Foto: Neue Gesellschaft
Hamburg: Carl-Petersen-Straße 76 |

Am 25. April entführt Joachim Federwisch seine Zuhörer in seine Parallelwelten

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils,seit mehr als 30 Jahren schreibt der Sozialwissenschaftler Dr. Joachim Federwisch Kurzgeschichten, politische Satiren, Fiktionen, Alltagsbeobachtungen oder eigene Erlebnisse. Von heiter bis besinnlich reicht sein Repertoire. Das Talent hat ihm sein Großvater in die Wiege gelegt. Schon als Kind entfaltete er seine Phantasie, die er mit Vorliebe seinen Schwestern erzählte. Erst später begann er, Geschichten aufzuschreiben. Zum einen kann man die Welt, in der wir leben, in den Geschichten so verändern, wie man sie gern hätte. Wenn in der Realität immer die Skrupellosen gewinnen, so kann ein Autor dafür sorgen, dass in seiner Fiktion ein Schwacher am Ende obsiegt. Es ist für Joachim Federwisch „ein schönes Gefühl“, in einer Geschichte „das Gute über das Böse triumphieren zu lassen“. „Ich schreibe in erster Linie für mich selbst!“ Seine Geschichten müssen vor allem ihm gefallen. Wenn sie dann auch noch anderen zusagen, umso besser! Geschichten zu schreiben, ist für ihn auch das Verlassen der realen Welt mit den vielen Problemen und das Erschaffen von Parallelwelten. Lassen Sie sich von ihm in die Welt seiner Geschichten entführen! Am Dienstag, dem 25. April trägt er seine Geschichten von 18.30 bis 20 Uhr im Kulturladen Hamm in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang, vor. Im Eintrittspreis von 5 € ist ein alkoholfreies Kaltgetränk enthalten. Eine schöne Woche wünscht die Stadtteil-initiative Hamm
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige