Erste Hilfe für die Feuerwehr

Anzeige
Inhaberin Astrid Crantz (links) und Mitarbeiterin Meta Delseith (rechts) zeigen die Erste-Hilfe-Taschen, die man für eine 5 Euro Spende an die Bramfelder Feuerwehr erhält. Foto: Sobersko
Bramfeld. Ganz Bramfeld feiert seine Feuerwehr. Und das zu Recht. Schließlich ist sie immer da, wenn Not am Mann ist. Und genau dafür möchten die Bramfelder einmal „Danke“ sagen. Damit sie das können, spendet die Hummel-Apotheke der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld 300 Erste-Hilfe-Taschen, die an engagierte Bramfelder gegen eine Gebühr von 5 Euro herausgegeben werden. Die Tasche ist handlich, praktisch, und kann am Gürtel oder dem Fahrrad befestigt werden. „Das ist eine gute Gelegenheit der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld einmal zu danken, für all das, was sie bisher geleistet hat“, so Astrid Crantz, Inhaberin der Hummel-Apotheke. Der Erlös geht – und das ist das Besondere – zu 100 Prozent an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld. Man kann sein Geld kaum besser anlegen, als diese lokale Einrichtung zu unterstützen. Und die Hummel-Apotheke macht noch mehr: Sie engagiert sich für Paulinchen e.V. – einen Verein der sich für die Prävention von Brandverletzungen bei Kindern und die Hilfe und Beratung von Betroffenen einsetzt. Mehr Infos dazu in der Hummel-Apotheke. (ts)

Hummel-Apotheke,
Herthastraße 12, Tel.: 641 60 34, Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Sonnabend 9 bis 14 Uhr.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige