Beliebt ist das „Kleine Fest im großen Park“ in Ludwigslust

Anzeige
Im Schlosspark vor dem Schloss geht es los beim Kleinen Fest im großen Park
 
Ungeheuerliche Grazien wandern durch den Park, einer der fünf Walking Acts
    
Bereits zum 22. Mal verwandelt sich der Schlosspark Ludwigslust am Freitag, den 12. und Samstag, den 13. August, jeweils ab 18 Uhr beim Kleinen Fest im großen Park wieder in eine weitläufige Bühne für Comedy und Akrobatik, Artistik und Zauberei, Fantasiewesen und Märchenfiguren aller Art. Bereits jetzt sind die Karten für den Samstag ausverkauft, die wenigen noch verfügbaren Karten für den Freitag werden voraussichtlich in den nächsten Wochen komplett ausverkauft sein.
Harald Böhlmann, Künstlerischer Direktor vom Kleinen Fest im großen Park, ist voller Vorfreude: „Die Beliebtheit des Kleinen Festes ist ungebrochen. So schnell wie in diesem Jahr waren die Karten noch nie vergriffen! Um die Qualität für unsere Besucher noch zu steigern, erweitern wir das Programm in diesem Jahr um fünf Bühnenkünstler und entsprechend mehr Bühnenstandorte.“

31 Ensembles sind auf Bühnen und Plätzen zu erleben, im Park sind fünf Walking Acts unterwegs, insgesamt sind mehr als 60 Künstler aus 14 Nationen am Programm beteiligt. Neben alten Bekannten wie Frans, dem Clown aus Holland, dem norddeutschen Original Herrn Momsen, dem österreichischen Bauchredner Tricky Niki und den fantasievollen Figuren von Art Tremondo, Pantao und dem Scharniertheater feiern 19 Ensembles Premiere in Ludwigslust, darunter die spanischen Musik-Diabolo-Virtuosen Hermanos Infoncundibles, das russisch-spanische Clown-Duo Pocosapiens Clowns und der argentinische Komik- und Rollbrett-Akrobat Dante. Krönender Abschluss beider Abende ist ein Feuerwerk über dem Schlosspark.

Für eine größtmögliche Barrierefreiheit wird es beim Kleinen Fest nach Anmeldung an ausgewählten Bühnen folgende Angebote geben: hörverstärkende Funkübertragungen, die sowohl mit als auch ohne Hörgerät nutzbar sind, und Live-Übersetzung von Text und Musik in Gebärdensprache, sowie für seheingeschränkte und blinde Besucher Führungen in kleinen Gruppen und taktile Lagepläne.
Anmeldung unter 0385 5918525 oder per E-Mail an b.weid@festspiele-mv.de

Das Kleine Fest im großen Park zieht Jahr für Jahr Besucher in die Region, in den letzten Jahren waren die beiden Veranstaltungstage mit insgesamt 18.000 Besuchern komplett ausverkauft. Seit 2010 veranstalten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern das Open Air unter der künstlerischen Leitung von Harald Böhlmann und Ghita Cleri. Unterstützt wird das Kleine Fest im großen Park von der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Stadt Ludwigslust, dem Landkreis Ludwigslust-Parchim, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH und dem bbl-mv.

„Das Kleine Fest im großen Park ist so fest in Ludwigslust verankert, wie der ‚Ludwigsluster Karton‘ - das Pappmaché im barocken Schloss. Das Ambiente im Park, die Qualität der Künstler und die Inszenierung durch den künstlerischen Leiter im Verbund mit den Festspielen Mecklenburg Vorpommern begeistern die Menschen aus nah und fern Jahr für Jahr aufs Neue“, so Reinhard Mach, Bürgermeister der Stadt Ludwigslust.

Fotos Elke Backert
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige