Duelle um Hamburgs Comedy-Pokal

Wann? 30.01.2017 bis 02.02.2017

Wo? Bramfelder Chaussee 265, Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg DE
Anzeige
Herr Schröder kombiniert Kabarett mit Comedy und präsentiert sich als vom Staat geprüfter Deutschlehrer Foto: Johannes Schröder
 
Liese-Lotte Lübke tritt gegen Herrn Schröder an Foto: Carsten Schick
Hamburg: Bramfelder Chaussee 265 |

Vom 27. bis 30. Januar in zehn Stadtteil- und Kulturzentren: Hingehen – Lachen – Sieger machen!

Von Stefanie Hörmann
Dulsberg/Barmbek/Bramfeld
Es geht um alles, genauer gesagt: um einen quietschbunten Frottierhandtuch-Pokal. Der Comedy Pokal ist in der Comedy-Szene eine begehrte Trophäe, kürt er doch die besten Hamburger Comedians. Der Wettbewerb hat sich seit 2003 zu einem der größten Kleinkunstwettbewerbe in Deutschland gemausert, die Teilnehmer kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Für viele Künstler ist der Pokal für die eigene Karriere von Bedeutung gewesen: Cindy aus Marzahn, Matthias Egersdörfer, Timo Wopp, Nagelritz haben bereits so ein hübsches Teil auf ihrem Kamin stehen. Wer das begehrte Stück noch nicht sein eigen nennt und auf komisches Talent verweisen kann, tritt vom 27. bis 30. Januar in die Bütt und ganz Hamburg fiebert mit, denn der Comedy Pokal wird in zehn Stadtteil- und Kulturzentren in ganz Hamburg ausgetragen.

20 Comedians, 17 Shows

20 Teilnehmer treten in 17 Shows gegeneinander an, in der Hauptrunde zunächst immer zwei Comedians parallel im K.O.-System. Im Halbfinale am Sonnabend, 28. Januar, sind es noch zehn Teilnehmer und vor dem großen Finale am Montag, 30. Januar, im Schmidts Tivoli auf der Reeperbahn gibt es noch eine zweite Chance Show am Sonntag, 29. Januar, ebenfalls im Schmidts Tivoli. Hier können sich zwei Nachrücker für das Finale qualifizieren, in dem dann schließlich sieben Comedians um den Frottierpokal ringen. Aber bis zu diesem denkwürdigen Abend müssen es die Wettbewerber erst einmal durch die Hauptrunde schaffen – und da schlägt die Stunde der Stadtteilkultur.

Hauptrunde am Freitag

Am Freitag, 27. Januar, um 20 Uhr präsentiert das Stadtteilbüro Dulsberg im Kulturhof Dulsberg im Rahmen der Hauptrunde des 15. Hamburger Comedy Pokals ein spannendes Duell zwischen Liese-Lotte Lübke und Herrn Schröder. Die Zuschauer und eine Jury entscheiden, welcher der beiden Stand-up Comedians in das Halbfinale einzieht. Herr Schröder kombiniert munter Kabarett mit Comedy, präsentiert sich als vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund. Er philosophiert über die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. Liese-Lotte Lübke zeigt dem Zuschauer eine starke, freche Frau, die ganz genau weiß, was sie will und sich wundert: Wo ist nur die Zeit geblieben, in der es noch erkennbare Jahreszeiten gab? Wann sind all die echten Gespräche Gruppenchats gewichen? Während Liese-Lotte und Herr Schröder im Kulturhof fighten, hebt sich der Vorhang im Bramfelder Kulturladen Brakula für Josef Brustmann aus München und die Kölnerin Nora Boeckler. In der Zinnschmelze geht es parallel hoch her, wenn der Heidelberger Berhane Berhane gegen Henning Schmidtke aus Bergisch-Gladbach antritt.

Weitere Infos: 15. Hamburger Comedy Pokal 2017

Hauptrunde, eine Auswahl der Veranstaltungsorte:
- Freitag, 27. Januar, 20 Uhr, Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, Eintritt: VVK 12 Euro, AK 15/ 13 Euro. Tickets unter Telefon 652 80 16 oder unter www.ticketmaster.de
- Freitag, 27. Januar, 20 Uhr, Brakula, Bramfelder Chaussee 265, Telefon 642 17 00
- Freitag, 27. Januar, 20 Uhr, Zinnschmelze, Maurienstraße 19, Telefon 299 20 21

Halbfinale, eine Auswahl der Austragungsorte:
- Sonnabend, 28. Januar, in der Zinnschmelze und im Bramfelder Kulturladen Brakula AK 16/14 Euro, VKK 13 Euro

Die 2. Chance Show:
- Sonntag ,29. Januar 2017, 19 Uhr, Schmidts Tivoli

Das Finale:
Montag, 30. Januar, 20 Uhr, Schmidts Tivoli
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige