Steilshooper Jugendhaus ist wieder schick

Anzeige
Julin (6, v.l.n.r.), Hanna (8), Tobias (11), Justus (10), Tobias (11) und Marie (11) haben sich im neuen Jugendhaus schon mal den Kicker erobert Foto: tel
Hamburg: Steilshooper Allee 382 |

Gemeindetreff für Kinder in der Steilshooper Allee renoviert und eröffnet

Michael Hertel
Steilshoop
Seit vergangenem Sonnabend haben Kinder und Jugendliche aus Appelhoff und Steilshoop „ihr“ Jugendhaus der Evangelischen Stadtmission Bramfeld (Steilshooper Allee 382) zurück. Zur Eröffnung kam auch Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und für die Bezirksversammlung der CDU-Fraktionsvorsitzende und Bundestagskandidat Eckard Graage. Das kleine Gartenhaus hatte einer vierköpfigen bedürftigen bulgarischen Familie fast ein Jahr lang als Notunterkunft (ohne Toilette und fließend Wasser) gedient. Gemeindepastor Ulrich Reuter (49): „Wir konnten die Menschen nicht auf die Straße setzen.“ Anschließend wurde das Holzhaus einer Totalrenovierung unterzogen, wobei auch Jugendliche der Gemeinde (rund 50 Mitglieder) selbst kräftig mit anpackten. Dank Spenden und eines Zuschusses der Bezirksversammlung von über 8.000 Euro konnte die lauschige Kate auch energetisch auf Vordermann gebracht werden - geheizt wird mit Solarkollektoren. Auch Gemeindeleiter Ralf Holsten freute sich: „Im Haus finden Kurse statt, die Jugendlichen können dort kickern oder einfach chillen.“ 

Weitere Infos: Evangel. Stadtmission Hamburg-Bramfeld
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige