Neu wohnen am Pezolddamm

Anzeige
So sollen die Stadthäuser am Pezolddamm aussehen Visualisierung: Werner Wohnbau GmbH& Co.KG

Zweigeschossige Stadthäuser vor allem auch für Familien interessant

Bramfeld. Am Pezolddamm in Hamburg wird gebaut. Bis zum Frühjahr 2015 entstehen auf dem Grundstück Hausnummer 31 elf zweigeschossige Stadthäuser mit je 144 Quadratmetern Wohnfläche und Dachterrasse. Wie das zuständige Bauunternehmen Werner Wohnbau mitteilte, richtet sich das energieeffiziente Bauvorhaben von der Konzeption her besonders an junge Familien. Diesen wird bezahlbares Eigentum in familienfreundlicher Umgebung und mit guter Verkehrsanbindung angeboten. Die Gebäude, die sich aktuell auf dem Grundstück befinden, sind etwas in die Jahre gekommen und werden am Mai abgerissen.
Übrigens: Das Areal ist historisch angehaucht. Im hinteren Teil des Geländes produzierte nach Informationen des Bauunternehmens eine Tischlerei einst Parkbänke. Als der Betrieb wuchs und das Gelände am Pezolddamm 31 zu eng wurde, verlagerte sich die Produktion der Bänke ab 1970 nach Nahe. Dort werden heute für den gesamten norddeutschen Bereich Parkbänke hergestellt. Seitdem wurde auf dem Grundstück in Bramfeld nur noch gewohnt. Die Tischlerei wurde nach dem Auszug des Unternehmens ausschließlich privat genutzt. Zur Zeit stehen zwei weitere Projekte des Bauunternehmens kurz vor der Realisierung- zum einen in Halstenbek und in Hamburg-Niendorf. Die Objekte des Bauvorhabens am Pezolddamm können ab sofort erworben werden. (ms)

Weitere Informationen gibt es online unter werner-wohnbau.de oder unter der Telefonnummer 040/ 317 67 589 0
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige