Jugendbilanz des DSC Hanseat: 3 von 7 Teams wurden Staffelmeister

Anzeige
Jahreshauptversammlung der DSC Hanseat-Jugendabteilung im Vereinslokal "Cafe Südpol"
Hamburg: Sportplatz Vogesenstrasse |

Eine sehr erfreuliche sportliche Bilanz des letzten Jahres konnte Jugendleiterin Tanja Haenle am gestrigen Montag auf der Jahreshauptversammlung der DSC Hanseat-Jugendabteilung im Vereinslokal "Cafe Südpol" ziehen: 3 der 7 Jugend-Teams konnten in der letzten Saison die Staffelmeisterschaft erringen. Insgesamt spielen rund 120 Kinder und Jugendliche von der A- bis zur E-Jugend auf der Sportanlage an der Vogesenstrasse, der Heimat des Dulsberger Traditionsvereins.

Erfolgsgeschichte seit 2006

Dabei ist die aktuelle Geschichte des Jugendfussballs auf dem Dulsberg kurz: erst im Jahr 2006 konstituierte sich neben den Herren- und Senioren-Fussballern eine Fussballabteilung für den Nachwuchs. Die Ziele: Über den Fussball zwischen den vielen verschiedenen Nationalitäten, die auf dem Dulsberg leben, ein Stück Gemeinschaft zu schaffen und dabei dem Gesamtverein über die Ausbildung eigener Nachwuchsspieler eine stabilere Zukunft zu geben. Den grössten sportlichen Erfolg in dieser Zeit erzielte die Mädchen-Mannschaft des DSC Hanseat, die 2011 das Hamburger Pokalfinale erreichte und dort erst der Mädchen-Mannschaft des HSV unterlag.

Saison 2012/2013: 7 Teams im Spielbetrieb

In der zurückliegenden Saison 2012/2013 schickte der DSC Hanseat 7 Teams von der A- bis zur E-Jugend ins Rennen. Herausragend war der Erfolg der A-Jugend, die in der Bezirksliga die Staffelmeisterschaft errang. Ebenfalls Staffelmeister wurden die D- und die E-Jugend. Für die Zukunft des Vereins besonders wichtig war es aber auch, dass zur neuen Saison mehrere Spieler aus der A-Jugend in den Kader der Herren-Mannschaft aufsteigen konnten. Ein Ausbildungserfolg, den es so beim DSC seit über 20 Jahren nicht mehr gegeben hat.

Jugendvorstand im Amt bestätigt

Angesichts dieser Bilanz kann es nicht überraschen, dass Jugendleiterin Tanja Haenle und Kassenwartin Margret Ciezki von den Mitgliedern der DSC Hanseat-Jugendabteilung einstimmig im Amt bestätigt wurden. DSC-Vorsitzender Klaus Plochl: "Dass bei uns Leben auf dem Platz ist und in unserem kleinen Verein eine familiäre Atmosphäre herrscht, ist vor allem euer Verdienst. Ihr könnt stolz sein auf das, was ihr erreicht habt."

Kein Ende in Sicht: Co-Trainer und Betreuer für Jahrgänge 2006/7 gesucht

Aktuell hat sich beim DSC Hanseat eine neue Jugendmannschaft für die Jahrgänge 2006/2007 gebildet. Dafür werden dringend ein/e Co-Trainer/in, ein/e Betreuer/in und natürlich auch noch weitere Spieler gesucht. Die Mannschaft trainiert regelmässig am Dienstag und Freitag zwischen 17.00 und 18.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Vogesenstrasse. Wer Interesse hat, mitzumachen oder mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige