Lieb und teuer

Anzeige
Dienstags und freitags machen die Eppendorfer einen kleinen Schritt über die Grenze: zum Isemarkt nach Harvestehude. Fotos: Lutz Jaffé

Im begehrten Eppendorf lässt es sich wohnen

Eppendorf. Wer durch den wohlhabenden Hamburger Stadtteil Eppendorf schlendert, wird den attraktiven Angeboten dort kaum widerstehen können.

Schicke Einkaufsmeilen
Da muss man einfach zum Shoppen hingehen. In den schicken Einkaufsmeilen Eppendorfer Baum und Eppendorfer Landstraße, die von großzügigen klassischen Altbauten gesäumt sind, finden sich exklusive Bekleidungsgeschäfte für gehobene Ansprüche sowie edle Einrichtungsläden, und dazwischen immer wieder verschiedene Restaurationsbetriebe vom Edelitaliener über die erlesene Weinbar bis hin zum vegetarischen Gourmettempel.

Erikastraße
In der Erikastraße, im Lehmweg und in der Hegestraße trifft man auch auf kleinere, individuelle, inhabergeführte Läden. Hier spürt man eine gemütliche, nachbarschaftliche Atmosphäre: Man kennt sich, grüßt sich, wenn man sich begegnet, oder bleibt sogar stehen, um miteinander zu plaudern.
Am besten fängt der Tag an mit einem leckeren Kaffee in einem der zahlreichen Straßencafés, von wo man mit hanseatischer Gelassenheit das lebhafte Treiben drum herum beobachten kann.

Marie-Jonas-Platz
Zu einem beliebten Ort hat sich der vor rund drei Jahren neu geschaffene Marie-Jonas-Platz gemausert. Zwar ist er manchem Eppendorfer trotz der inzwischen aufgestellten Pflanzkübel immer noch zu kahl, doch der Bezirk plant schon weitere Verschönerungen, zum Beispiel sollen demnächst noch mehr Bänke aufgestellt werden.
Das Straßencafé am Platz ist auf jeden Fall zu einem recht beliebten Treffpunkt geworden. Hier kann man unter anderem auch schön frühstücken mit einem Cappuccino oder Latte Macchiato.

Isemarkt
Dienstags und freitags machen die Hiesigen übrigens einen kleinen Schritt über die Grenze: zum Isemarkt nach Harvestehude. Der Klassiker unter Hamburgs Wochenmärkten.
Hier unter dem U-Bahn-Viadukt kaufen sie an den Ständen ein und halten Klönschnack mit Marktleuten, Freunden und Nachbarn. Wer Glück hat, trifft den ein oder anderen Promi, der hier sein Obst und Gemüse einkauft.

Ruhig und exquisit
Wer in Eppendorf wohnt, sucht in erster Linie das exquisite ruhige Leben. Die Zeiten, in denen es dort angesagte Bars, Musikkneipen oder Diskotheken gab, wo man die Nächte wild durchfeiern konnte, sind lange vorbei. (reg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige