Dance-Hits mit Derulo

Anzeige
Jason Derulo sorgt mit seinen Dance-Hits für energiegeladene Shows Foto: WMG/Jahnke

US-Sänger („Talk dirty“) in der Alsterdorfer Sporthalle

Alsterdorf. Seine Dance-Hits wie „Watcha Say“, „Ridin‘ Solo“, „Talk dirty“ oder „In My Head“ haben es in sich: Voller Energie, angereichert mit Latino-Rhythmen und trockenen Hip-Hop-Beats wird US-Sunnyboy Jason Derulo seinen Hamburger Fans Anfang März in der Alsterdorfer Sporthalle kräftig einheizen. Der 24-jährige Sohn haitianischer Einwanderer wusste schon früh, wie man gute
Musik macht. Seinen ersten Song schrieb er als Achtjähriger und mit 16 komponierte er schon Stücke für andere Künstler. Sein erstes Album „Future History“ erschien, als Derulo gerade
einmal 20 Jahre alt war, und wurde gleich ein durchschlagender Erfolg. Er tourte im Vorprogramm von Lady Gaga und setzte ein weiteres Erfolgs-
album hinterher. Bei den Vorbereitungen zur Tournee verletzte er sich dann aber schwer an der Wirbelsäule, musste fast ein halbes Jahr hart in der Reha arbeiten, um wieder fit für die Bühne zu werden. Trotz des Rückschlags blieb ihm das künstlerische Glück treu. Die in der Zwangspause
entstehenden Songs für das dritte Album „Tattoo“ wurden erneut zu
Verkaufsschlagern. Bis heute haben seine Fans über 14 Millionen Mal seine Songs gekauft und mehr als 700 Millionen Mal bei YouTube angeklickt, allen voran den aktuellen Hit „The Other Side“, den Jason Derulo sicher auch in der Alsterdorfer Sporthalle spielen wird. (ho)

Dienstag, 4. März, 20 Uhr, Alsterdorfer Sporthalle, Krochmannstraße 5, Eintritt: 40 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige