Kinderfest im Museum

Anzeige
Schwirrhölzer basteln und chatten wie Austra-liens Ureinwohner Foto: wb

LichtwarkSchule lädt ein: Basteln, Lernen und Spaß haben

Eppendorf Traumfänger für gute Träume basteln, mit Schwirrhölzern chatten und sich mit fantasievollen Masken in Tiere oder Geistern verwandeln: Die LichtwarkSchule lädt am Sonntag, 28. Juni, von 14 bis 18 Uhr zum Kinderfest in das Museum für Völkerkunde ein. Kleine Besucher können über soziale und kulturelle Grenzen hinweg Kunst entdecken in Workshops, auf einer Museums-Rallye und in einer Ausstellung mit Bildern, die Schüler der LichtwarkSchule im vergangenen Jahr gemalt haben. Beim Basteln des Meeresgrundes und seiner Bewohner kann der Fantasie freien Lauf gelassen und bei der Herstellung von Schwirrhölzern ausprobiert werden, wie die australischen Ureinwohner viele tausend Jahre vor Erfindung des Internets gechattet haben. Die LichtwarkSchule fördert seit 2010 gezielt Kinder, die es aus verschiedenen Gründen in der Vorschule und Schule schwer haben und darum besondere Aufmerksamkeit benötigen. Namensgeber der Schule ist Hamburgs erster Kunsthallen-Direktor Alfred Lichtwark (1852 – 1914), der die integrierende Kraft der Kunst für die Gesellschaft erkannte und für ein entdeckendes Lernen bei Kindern warb. An zwei Stunden pro Woche arbeiten Hamburger Künstler in acht so genannten Problem-Stadtteilen mit Kindern, die zu 80 Prozent einen Migrationshintergrund haben und zum Teil schwer traumatisiert sind. (flü)

Sonntag, 28. Juni, von 14 – 18 Uhr, Rothenbaumchaussee 64, Eintritt für Kinder frei, Erwachsener mit Kind 5 Euro, Weitere Informationen auf www.voelkerkundemuseum.com
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige