Lesungsreihe im Forsthaus wird fortgeführt

Anzeige
Autorin Andrea Schampier Foto: Sarah-Isabel Conrad /wb

Andrea Schampier liest aus „Agneta Willeken“

Winterhude Das Sierichsche Forsthaus im Stadtpark wird wieder zum Treffpunkt für Literaturfreunde. „Die Lesungsreihe zum Parkjubiläum im letzten Jahr stieß auf große Resonanz“, berichtet Sigrid Beken vom Stadtpark Verein. „Daher möchten wir sie nun wiederbeleben und auch 2016 fortführen“. Sigrid Beken, die selbst im Literaturbereich tätig war, organisiert die Reihe und freut sich auf spannende Lesungen und viele interessierte Besucher. Den Anfang macht am 22. Oktober Andrea Schampier mit ihrem auf Tatsachen beruhenden, historischen Roman „Agneta Willeken“. Die Schriftstellerin, die früher beruflich kreuz und quer über den Globus gereist ist, nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise ins Hamburg des 16. Jahrhunderts. Sie zeichnet den Lebensweg einer außergewöhnlichen Frau nach, die als einfache Bürgerin politisch Einfluss nahm und dabei alle gesellschaftlichen Fesseln fallen ließ. Getrieben war sie von leidenschaftlicher Liebe, aber auch von ungeahnten Machtansprüchen. Am Ende stand ein mehr als vier Jahrzehnte andauernder Prozess. Es wird spannend! (sg)

Andrea Schampier: „Agneta Willeken“, Do, 22. Oktober, 19 Uhr (Dauer: ca 1,5 Std.), Weiterer Termin: Monika Buttler: „Der Tod kam in Blau“, Do, 26. November,
19 Uhr (bitte Anmeldung unter: lesung@stadtparkverein.de). Sierichsches Forsthaus, Otto-Wels-Str. 3. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Nähere Infos: www.stadtparkverein.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige