Opernklasse spielt im TheaterQuartier Gaußstraße

Anzeige
Im Fokus der Opera concisa: Irrungen und Wirrungen der Liebe Foto: HfMT/wb

HfMT-Studenten führen neue Opera concisa auf

Pöseldorf Auch in der Oper lassen sich Botschaften lustvoll und leichtgängig auf den Punkt bringen: „Liebe ist (k)ein Wunschkonzert“ heißt die neue Opera concisa, die 31 Studierende der Opernklasse in der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) präsentieren. Zwei renommierte Regisseure erarbeiteten das Programm mit den jungen Gesangsstars. Philipp Himmelmann präsentiert zunächst Ausschnitte aus Monteverdis Madrigalen des Frühbarock, aus denen immer wieder individuelle Figuren heraustreten: mit Szenen aus Mozartopern. Die Protagonisten treffen auf Amor und ergründen singend das Wesen der Liebe – in einer spannenden Melange aus Klassik und Frühbarock.Florian-Malte Leibrecht nimmt im zweiten Teil des Abends Irrungen und Wirrungen der Liebe aufs Korn: in einer Sequenz von Szenen aus diversen Operetten. Die Studierenden folgen Amors (Irr-)Wegen, beschwören mit ihren Stimmen große Gefühle und bittersüße Konflikte, die sie humorvoll lösen. Die Proben zur neuen Opera concisa fanden während des Semester in den Übungsräumen im Campus Nord an der Hebebrandstraße in der City Nord statt. In Ermangelung einer Theaterbühne tritt die Opernklasse im neuen Jahr im TheaterQuartier Gaußstraße auf. Denn noch immer kämpft die Talentschmiede mit räumlichen Interimslösungen, während die umfangreiche Sanierung im HfMT-Stammsitz an der Alster noch andauert: Erst 2017 stehen die Übungsräume und das Forum für große Auftritte in der Milchstraße wieder zur Verfügung. Die „Lustige Witwe“ gaben sie in der vergangenen Saison in der Theaterfabrik am Wiesendamm. Jetzt ist die Gala der Opernklasse erstmals im TheaterQuartier Gaußstraße zu erleben. (wh)

Premiere: Donnerstag, 21. Januar, 19.30 Uhr, Weitere Vorstellungen: Sonnabend, 23. 1., 19.30 Uhr und Sonntag, 24. 1., 18 Uhr. Theaterquartier Gaußstraße 190. Eintritt: 20 Euro. Kartentelefon: 44 02 98 und 45 33 26
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige