Werke von Kurt Fischbeck

Anzeige
Das alte Forsthaus (1998) aquarelliert von Kurt Fischbeck Foto: Berndt Fischbeck/wb

Zahlreiche Aquarelle mit zauberhaften Natur- und Landschaftsmotiven

Winterhude Über drei Jahrzehnte bis zu seiner Pensionierung 1983 arbeitete er im Stadtpark als herausragender Gärtner. Zugleich war Kurt Fischbek (1920-2007) ambitionierter Künstler, den sein Arbeitsort immer wieder neu inspirieren konnte. Berndt Fischbeck hat dem künstlerischen Nachlass seines Vaters eine virtuelle Galerie gewidmet auf www.artbefi.de. Sie zeigt zahlreiche Aquarelle mit zauberhaften Natur- und Landschaftsmotiven, von Hafenansichten und Reiseeindrücken. Eine Auswahl der meisterhaften Werke von Kurt Fischbeck ist jetzt in einer Ausstellung im Sierichschen Forsthaus zu besichtigen. (wh)

Di und Do 14-16 Uhr, Sa und So 13-17 Uhr bis 26. Juli. Forsthaus, Otto-Wels-Straße 3, Eintritt frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige