Barrierefrei Wohnen für Flüchtlinge

Anzeige
Unterkunft für 44 Flüchtlinge im Wilfried-Borck-Haus Foto: ch

Wilfried-Borck-Haus bietet Platz für 44 Menschen

Alsterdorf Auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Alsterdorf (ESA) wird voraussichtlich Ende Juni eine neue Flüchtlingsunterkunft bezogen. Rund 44 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, vornehmlich aus Erstaufnahmen, werden im Erdgschoss des derzeit leer stehenden Wilfried-Borck-Hauses untergebracht, das Anfang 2018 abgerissen werden soll. Es sind vier abgeschlossene Wohneinheiten für jeweils elf Personen vorgesehen, die behindergerecht ausgestattet sind. Bei den Flüchtlingen wird es sich um Familien handeln, die Anspruch auf eine Unterbringung in einer Folgeunterkunft haben. Die Evangelische Stiftung Alsterdorf stellt fördern & wohnen (f & w) das Erdgeschoss des Wilfried-Borck-Hauses gegen eine symbolische Miete zur Verfügung, da f & w hier noch investieren muss. „Mit diesem Schritt wollen wir helfen, die Ersteinrichtungen zu entlasten, da diese häufig kein barrierefreies Wohnen für Menschen mit Behinderung ermöglichen“, sagt dazu Güde Lassen-Damaschke, Sprecherin der ESA. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige