Bauarbeiten: Viele Straßen gesperrt

Anzeige
Rotherbaum. Diese Schäden sind hausgemacht: Weil nach den Brückenarbeiten am Dammtorbahnhof in den vergangenen beiden Jahren der Straßenbelag am Theodor-Heuss-Platz kaputt ist, muss die Fahrbahn jetzt repariert werden. Autofahrern und Busnutzern drohen Staus und Verspätungen, weil zwischen 16. und 21. Mai etliche Straßen rund um den Theodor-Heuss-Platz teils oder ganz gesperrt werden. Parallel zu den Straßenbauarbeiten werden Bushaltestellen saniert und Ampeln mit LED-Technik umgerüstet.
Die Straße Alsterglacis ist ab Donnerstag früh jeweils nur auf einer Fahrbahn zu benutzen. Ab 17. Mai starten dann die Arbeiten am Theodor-Heuss-Platz und der Edmund-Siemers-Allee: Gesperrt sind die Edmund-Siemers-Allee stadteinwärts und die Rothenbaumchaussee ab Moorweidenstraße in Richtung Theodor-Heuss-Platz, außerdem der Mittelweg und der Dammtordamm auf Höhe der Bahnbrücken. Die Verkehrsbehörde empfiehlt „möglichst weit auszuweichen“, zum Beispiel über die Lombardsbrücke und Gorch Fock Wall, Jungiusstraße und Karolinenstraße.
Ob das reicht, darf bezweifelt werden: Zwar steht das Pfingstwochenende bevor, doch sind die Maiferien beendet und zahlreiche Hamburger arbeiten wieder – zumindest donnerstags und freitags muss mit großen Staus gerechnet werden. Auch nach dem 21. Mai ist nicht alles vorbei: Für Restarbeiten wird auf der Straße Alsterglacis bis 26. Mai der rechte Fahrstreifen stadtauswärts gesperrt. Die Busse der Linien 4, 5 und 34 fahren die Haltestellen „Universität/Staatsbibliothek“ und „Bahnhof Dammtor“ nicht an. Die Linie 109 endet am Dammtor. Die Hochbahn richtet eine Shuttlebus-Linie 209 zwischen Dammtor- und Hauptbahnhof ein. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige