Elvis Presley: Es lebe der King

Wann? 26.08.2017

Wo? Heiligengeistfeld, Glacischaussee, 20359 Hamburg DE
Anzeige
Auf dem Sommerdom tritt Shelvis schon seit Jahren auf Foto: Hanke
 
Auch mal mit den „Vega Dolls“ auf Tour: Elvis-Imitator Shelvis Foto: Hanke
Hamburg: Heiligengeistfeld |

Zum 40. Todestag der US-Legende: Besuch auf dem Dom bei Elvis-Imitator Shelvis

Hamburg Can´t Help Falling in Love“, „Jailhouse Rock“, „Suspicious Minds“ - die Hits von Elvis Presley kann Shezad Eikmeier im Schlaf singen. Der Hamburger mit pakistanischen Wurzeln hat sein Leben ganz dem King of Rock´n Roll gewidmet. Im Elvis-Outfit tourt er, Elvis-Hits singend und unter dem Namen Shelvis, der seinen mit dem Namen des King verbindet, durch Norddeutschland. Das ist sein Revier. Hier ist er der bekannteste Elvis-Imitator. Derzeit hat er Hochkonjunktur, denn vor einer Woche jährte sich der Todestag von Elvis Presley zum 40. Mal. Elvis ist gefragt. Fast täglich singt Shelvis seine Hits. So auch am Sonnabend, 26. August, um 19.30 Uhr auf dem Hamburger Sommerdom im Dock 12 Biergarten.

Auftritt zur Abi-Feier

Als 8-jähriger begann sich Shelvis für sein heutiges Idol zu begeistern. 1985, als Elvis 50 Jahre alt geworden wäre, und zwei Jahre später, zum zehnjährigen Todestag des King of Rock´n Roll wurde der kleine Shezad auf ihn aufmerksam, nahm sich seine Hits auf Kassette auf. Bei der Abitur-Feier 1994 war es dann soweit: Shezad trat zum ersten Mal erfolgreich mit Elvis Hits auf, wurde Shelvis. Gesungen hatte Eikmeier schon immer gern. „In der Realschule habe ich Schlagzeug gespielt. Ich hatte auch einige Gesangstunden, habe mir den Gesang aber vor allem durch Learning by Doing beigebracht“, erzählt Shelvis. Über einen Bekannten, der ein Tonstudio besaß, kam der Bewunderer des King zu den ersten Aufnahmen seiner Elvis-Interpretationen. Zum 20.Todestag von Elvis, 1997, dann der bisherige Höhepunkt in Shelvis Leben: eine Reise nach Graceland, dem einstigen Anwesen von Elvis in Memphis, das als Museum jährlich Millionen Gäste anzieht. Danach nahm die Karriere von Shelvis langsam Fahrt auf. Der gelernte Industriekaufmann trat mit seiner Band ‚The Freakeralkoholics‘ auf Stadtfesten und dem Hamburger Schlagermove auf, sang die Elvis-Hits.

Weltrekord im Elvis-Dauersingen

2004 stellte er bei einem Hamburger Radiosender einen Weltrekord im Elvis-Dauersingen auf: 40 Stunden, acht Minuten und zwei Sekunden war er auf Sendung. Vier Jahre später dann der Durchbruch als Elvis-Imitator. Bei einer Betriebsfeier waren die Gastgeber enttäuscht, dass Shelvis nur Elvis-Lieder sang, und nicht in dessen Outfit auftrat. Fürs nächste Mal verlangten die Auftraggeber einen „richtigen“ Elvis. „Ich war unter Zugzwang“, erzählt Shelvis, der sich daraufhin eine entsprechende Kostümierung auslieh. Der Imitator Shelvis war geboren, der seitdem in Funk und Fernsehen, auf dem Dom, beim Hafengeburtstag und anderen stadtbekannten Festivitäten auftritt.

Im grellen Licht verglüht

Dabei fühlt sich Shelvis nicht als Imitator im eigentlichen Sinn des Wortes. Seine Auftritte seien „Animationen mit Elvis-Liedern im Elvis-Look“, so Shelvis, denn den King of Rock´n Roll und auch alle anderen Stars kann niemand imitieren. „Jeder Imitator ist ein Original“, sagt der Elvis-Bewunderer. Was bewundert er eigentlich an Elvis? „Sein Charisma und seine Musik-Mischung aus Country, Blues und religiösen Liedern“, begründet Shelvis seine Lebensentscheidung. „Elvis hat zur richtige Zeit einen neuen Lebensstil kreiert. Er war der erste richtige Superstar“, findet Shelvis. Aber auch eine tragische Figur: „Er wurde wie ein goldenes Kalb gemolken, war ein Produkt. Er verkörperte Sex and Drugs and Rock´n Roll und ist im grellen Licht verglüht.“ Über Elvis ´ Leben weiß Shelvis viel aus erster Hand. „Ich habe viele Freunde von Elvis noch getroffen und sie interviewt“, erzählt Shelvis, der weiter seinen Elvis-Traum leben wird. 2018 steht das nächste große Datum vor der Tür. Dann wird es 60 Jahre her sein, dass Elvis seinen Wehrdienst in Deutschland absolvierte. (ch)

Weitere Infos: Elvis-Imitator Shelvis und Elvis Presley Official Web Site und Die offizielle Elvis Presley Homepage
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige