Geld für neue UKE-Kinderklinik

Anzeige
Jörg Laser (v.l.) und Susanne Gernandt übergeben den Scheck an Ania C. Muntau und Rainer Schoppik Foto: UKE
Hamburg: Martinistraße 52 |

Verein „Hamburg macht Kinder gesund“ spendet 200.000 Euro – vier Millionen fehlen noch

Eppendorf Viel fehlt nicht mehr, aber vier Millionen Euro müssen noch gespendet werden, um die im Bau befindliche Kinderklinik des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE) zu finanzieren. Von der Bausumme in Höhe von 69,5 Millionen Euro müssen 23,5 Millionen über Spenden eingeworben werden. Kürzlich kamen noch einmal 200.000 Euro dazu. Der Verein „Hamburg macht Kinder gesund“, der insbesondere Projekte an den drei großen Hamburger Kinderkliniken fördert, die nicht von den Kassen finanziert werden, hatte sie gespendet. Die Vorstandsvorsitzende des Vereins, Susanne Gernandt und Vorstandsmitglied Jörg Laser überreichten einen symbolischen Scheck über diese Summe an die Direktorin der Kinderklinik, Dr. Ania C. Muntau und den kaufmännischen Direktor des UKE, Rainer Schoppik. Die Kinderklinik wird im Herbst eröffnet. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige