Gemeinde im Container

Anzeige
Christine Löhr, Gemeindesekretärin von St. Peter, arbeitet derzeit etwas beengt iim Container. Foto: Hanke

St. Peter in Großborstel: Rohbau steht schon

Von Dr. Christian Hanke
Groß Borstel. Es tut sich einiges auf dem Gelände der Kirchengemeinde St. Peter. Wie eine große Baustelle sieht´s am Schrödersweg aus. Ein Rohbau steht direkt an der Ecke Borsteler Chaussee. Direkt hinter dem schmucken einstöckigen Höger-Bau, der Gemeindesaal und Kindergarten beherbergt, wird ein neues Wohnhaus hochgezogen. Direkt vor der Kirche stehen zwei Container. Im vorderen ist derzeit das Gemeindebüro untergebracht. Seitdem der Altbau an der Borsteler Chaussee, in dem die Kirchengemeinde bis zum vergangenen Sommer ansässig war, verkauft wurde, und das neue Gemeindehaus an der Ecke Schrödersweg – der Rohbau – noch nicht fertiggestellt ist, bleibt für die Verwaltung der Gemeinde nur der schmucklose Container. Sekretärin Christine Löhr muss mit wenig Platz auskommen. Sie trägt es mit Fassung.
Am 16. Juni soll das neue Gemeindehaus eingeweiht werden. Der lange Winter hat die Baurabeiten zwar verzögert, doch Christine Löhr ist zuversichtlich, dass bis zum 16. Juni alles fertig ist. „Noch sieht es gut aus, dass wir alles schaffen“, erzählt die Gemeindesekretärin. Derzeit ruhen die Arbeiten an dem Neubau.
Die Verkleidung muss noch angebracht werden, was derzeit wegen der Kälte ebenso wie der Inneneinbau nicht möglich ist. Auch das Außengelände wartet noch auf die Neuanlage. Bereits abgeschlossen ist dagegen der Umbau von Gemeindesaal und Kindertagesstätte in dem schönen Pavillon von Fritz Höger, der unter Denkmalschutz steht. Die Kita
hat mehr Platz bekommen. Neue Toiletten mussten eingebaut werden, da sich die alten in einem Anbau befanden, der abgerissen wurde. Sie sind nun im Keller untergebracht. Außerdem hat die Kita eine neue Küche und einen abgeschlossenen Ruheraum erhalten. Dafür wurde der Gemeindesaal etwas verkleinert. Weil die KIta nun über einen Ruheraum verfügt, kann sie jetzt auch Krippenkinder ab zwei Jahren aufnehmen. Es sind noch Plätze frei. Interessenten können sich unter
Tel. 01573 / 7264968 bei der Leiterin Angelika Eigner-Pusch melden. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige