Hamburg: Preis für Wissenschaftler

Anzeige
Preisträger Dr. Nils Daniel Forkert (v.l.), Dr. Michael Otto und Preisträger Dr. Julian Schulze zur Wiesch Foto: wb
Hamburg. Zwei Hamburger Wissenschaftler aus dem Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) sind mit dem Preis für herausragende medizinische Forschung der Werner Otto Stiftung ausgezeichnet worden. Dr. Nils Daniel Forkert erhielt den Preis für seine Klinische Forschung, Dr. Julian Schulze zur Wiesch wurde für seine Grundlagenforschung geehrt. Die Auszeichnungen sind jeweils mit 8.000 Euro dotiert. „Es ist mir eine große Freude, zwei hervorragende Fachleute aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf mit dem Preis der Werner Otto Stiftung zu ehren“, sagte Dr. Werner Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group und Vorsitzender der Stiftung, bei der Preisverleihung. „Sie schaffen letztlich mit ihrem Engagement die Grundlage für neue Therapiemöglichkeiten“, so Otto. Mit den Forschungsergebnissen können künftig bessere Therapien bei Schlaganfällen und chronischen Viruserkrankungen, wie HIV Infektionen, realisiert werden. (nas)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige